Getränk
Vegetarisch
tee
kaffee
Kakao
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Heiße Schokolade

Suchtgefahr für Schokoholics

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 116 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.07.2007 526 kcal



Zutaten

für
250 ml Milch
150 ml Sahne
75 g Schokolade, zartbitter, gehackt
1 Vanilleschote(n), aufgeschlitzt
2 TL Zucker
evtl. Schokoladenraspel oder
Kakaopulver oder
Sahne, geschlagene

Nährwerte pro Portion

kcal
526
Eiweiß
14,10 g
Fett
33,18 g
Kohlenhydr.
43,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Milch, Sahne, Schokolade, Vanilleschote und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren langsam erhitzen. Warten, bis die Schokolade geschmolzen und das Ganze cremig ist. Anschließend in Tassen füllen und ggf. mit Schokoraspeln, Kakaopulver oder geschlagener Sahne verzieren.
Das lässt das Schokoherz höher schlagen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatzeCrija

Lecker, allerdings würde ich das nächste Mal Vollmilchschokolade statt Zartbitter nehmen, weil es mir sonst etwas zu herb ist.

31.12.2019 15:37
Antworten
Andreas05

Habe heute die heiße Schokolade gemacht. Mit Vollmilchschokolade dafür ohne Zucker. Und dann noch eine Prise Chili und ein Schuss Rum. Traumhaft! Endlich mal ein gutes Schokokadenrezept. Vielen Dank dafür!

29.12.2019 21:25
Antworten
Superkoch-kathimaus

ich habe auf Zucker und Schlagsahne verzichtet (muss wegen Schwangerschaft auf Zucker aufpassen) und es war trotzdem sehr sehr lecker, mache ich bestimmt wieder, lg kathi

28.03.2019 20:02
Antworten
ZadiePiney

Man sieht es zwar an den Zutaten, aber ich möchte nachdem ich das rezept probiert habe extra warnen: diese heiße Schokolade ist seehr süß und sahnig...

11.11.2018 15:05
Antworten
Mooreule

Hallo, hatte keine Zartbitter Schokolade mehr, da hab ich Vollmilch Schokolade genommen. Superlecker! Werde ich auf jeden Fall noch mal öfters machen, und dann auch mit Zartbitter! Liebe Grüße Mooreule

06.01.2018 12:15
Antworten
kuli-mike

Hallo Beast, mal wieder einen Schokoschock für meine Familie. Als besondere Note habe ich ihn mit Guadeloupe Gewürzsirup serviert. Eine traumhafte Harmonie. Bild wartet auf Freischaltung. LG Michael

02.11.2007 18:16
Antworten
Primus09

Hallo Beast, habe dein Rezept ausprobiert, wirklich ein Superrezept, habe 70%ige Schokolade genommen. Werde ich immer wieder mal machen und kann ich nur empfehlen, wenn man Schokolade mag. Macht wirklich süchtig. Bild folgt. ;-) LG Primus09

06.09.2007 18:53
Antworten
Karamella

Hi Beast, die Warnung "Achtung Suchgefahr" ist völlig berechtigt! Ich komme von diesem Schokoschock einfach nicht mehr los. Ich habe das Rezept in zig verschiedenen Varianten und Geschmacksrichtungen ausprobiert. Z.B.: - mit 70% Schokolade und Chili - mit weiße Schokolade (hier allerdings den Zucker ganz weglassen) - mit Orangen-Schokolade und Orangenlikör (sehr lecker, allerdings haben mich die Orangenstücke von der Schokolade gestört) - mit frische Minze (einfach zusammen mit der Milch erwärmen und danach entfernen). Ich könnte gar nicht sagen, was besser schmeckt! Ein Muss für jeden Schokofreak!!! LG Kara

09.07.2007 22:44
Antworten
nickp1234

Haben Sie eine normale Tafel weiße Schokolade dafür benutzt bzw eine normale Tafel Zartbitter oder etwas spezielles ? Danke für die Antwort im Voraus

20.02.2016 12:12
Antworten
beast354

Hallo, ich gehe davon aus, dass sie normale Schokolade verwendet hat. Viele Grüße, Beast

22.02.2016 09:27
Antworten