Braten
Geflügel
Hauptspeise
Pilze
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Filetgratin

mit Pilz - Hollandaise - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 02.07.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinefilet(s) oder Hähnchenfilet
500 g Champignons
250 g Pfifferlinge, oder
370 ml Pfifferlinge, im Glas
1 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Thymian, getrockneter
2 EL Öl
5 EL Schlagsahne
125 ml Wasser
1 Beutel Sauce Hollandaise
75 g Butter
Salz
Pfeffer, weißer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Frische Pfifferlinge gut ausschütteln oder abbürsten, mit einem Küchenkrepp etwas abreiben oder Pfifferlinge aus dem Glas sehr gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln.
Filets waschen und trocken tupfen. Bei frischem Thymian ca. 1/2 Topf verwenden, die Stiele waschen und abzupfen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Filet hineingeben und rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie gepackt ruhen lassen.

Zwiebel, Pilze und Thymian im heißen Bratfett kräftig anbraten. Salzen und pfeffern.
Sahne und 125 ml Wasser in einen kleinen Topf gießen. Das Soßenpulver einrühren und langsam aufkochen lassen. Dabei ständig umrühren. 75 g Butter in Stückchen schneiden. Bei schwacher Hitze nach und nach in die Soße schlagen.

Filets in Scheiben schneiden und fächerartig in eine gefettete Gratinform legen. Hier eignet sich eine Tarteform, ca. 30 cm Durchmesser, sehr gut. Pilze in die Soße Hollandaise geben, unterheben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse über die Filets gießen. Das Gratin im vorgeheizten Ofen bei 225° Ober- und Unterhitze oder 200° Umluft ca. 15 Min. backen. Bei frischem Thymian mit einigen Blättchen garnieren.

Als Beilage eignen sich Rösti, Broccoli oder feine Brechbohnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bajadera

Hallo, ist die Menge für 6 Erwachsene tatsächlich ausreichend?

23.05.2019 14:13
Antworten
Lisa50

Hallo bajadera, 1500 g Fleisch und 750 g Pilze reichen für sechs Personen mit normalen Appetit. Sicherlich servierst du Beilagen dazu, die ebenfalls sättigen. Mein Fleischer empfiehlt 250 g Fleisch pro Person. Bei sechs Personen eine Empfehlung von 1500 g Fleisch. Anstatt Sauce Hollandaise ist die Sauce Bernaise eine herzhaftere Variante. Ich wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit. LG Lisa

25.05.2019 07:46
Antworten
dayfele

super lecker, es gab es heute mittag.. sehr sehr gut wird es öfters geben

30.05.2013 16:13
Antworten
Jani85

Hallo, das war ein leckeres Gratin. Ich habe dazu selbstgemachte Sauce Bernaise verwendet. Außerdem noch etwas Käse drüber gegeben. Dazu gab es selbstgemachte Kroketten. LG

03.12.2012 10:45
Antworten
kaspe

Uns hat es sehr lecker geschmeckt.Ich hab nur die fertige Hollandaise aus dem Tetra Pack genommen.Danke für´s Rezept!

07.08.2011 20:45
Antworten
Traumpferdchen

Superlecker das Rezept! 5 * dafür Wir es auf jedenfall nochmal geben LG Marlene

01.09.2008 13:19
Antworten
Ribara

Hallo, wir haben das Filetgratin am Wochenende ausprobiert. Das schmeckte echt lecker. Beim nächsten Mal werden wir es auch mal mit Bernaise versuchen. Ich freue mich schon darauf. LG Ribara

20.08.2008 12:19
Antworten
Lisa50

Hallo Ribara, vielen Dank für deinen netten Kommentar und die gute Bewertung. Darüber freue ich mich sehr. Ich stimme gerne zu, dass das Gratin mit Sauce Bernaise viel kräftiger und noch besser schmeckt. :-)) Liebe Grüße Lisa

22.12.2008 05:44
Antworten
ulkig

Hallo Lisa Das Rezept ist ein wirkliches Leckerschmeckerchen. Ich habe es nur leicht abgewandelt und an Stelle der Hollondaise, Bernaisesoße verwendet. lG ulkig

15.05.2008 09:58
Antworten
Lisa50

Hallo ulkig, herzlichen Dank für die tollen Fotos und den positiven Kommentar. Ich freue mich sehr darüber. *lächel* Ich kann mir gut vorstellen, dass das Gratin mit Soße Bernaise etwas kräftiger schmeckt. Meine Familie mag diese Soße auch lieber. Beim der nächsten Zubereitung probiere ich deine Variante gerne aus. Liebe Grüße Lisa

21.05.2008 14:05
Antworten