Pfefferbirnen

Pfefferbirnen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Patina de Piris (Römische Küche)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.07.2007



Zutaten

für
6 Birne(n)
1 EL Pfeffer, gemahlener schwarzer
½ EL Kreuzkümmel, gemahlener
8 EL Honig
200 ml Wein (Süßwein)
3 EL Olivenöl und 1 EL Garum
3 Ei(er)
1 Liter Traubensaft zum Herstellen des Garum
2 EL Sardellenpaste zum Herstellen des Garum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Birnen schälen, Gehäuse entfernen, Birnen zerschneiden und kochen. Zusammen mit Pfeffer, Kreuzkümmel, Honig, Süßwein, Garum und Öl im Mixer zerkleinern. Für 15 Minuten bei mittlerer Temperatur in die Pfanne geben, die Eier hinzufügen. Mit Pfeffer bestreuen und servieren.

Für das Garum 1 Liter Traubensaft auf 100 ml einkochen und mit 2 EL Sardellenpaste mischen.

Garum, auch Liquamen genannt, wurde in der Römischen Küche nahezu in allen Speisen verwendet, vermutlich anstelle von Salz und ursprünglich wurde es hergestellt, indem man Fische aus der Sardellenfamilie mit Salz vermischte und teilweise monatelang der Sonne aussetzte. Der dabei gewonnene Saft wurde für das Garum benutzt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bugsbunny73

Hallo PatrickL, Wieviel Garum benötigt man, wenn man es fertig kauft? Gruß Bugsbunny73

05.10.2020 22:06
Antworten
Taruh

anstatt Garum selbst herzustellen, kann auch fertige thailändische Fischsauce verwendet werden. Auf gute Qualität achten, nicht das "Billig-Zeug" kaufen, das schmeckt widerlich. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben, es lohnt sich :-)

25.10.2016 14:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

echt cool ich täte es gern testen.

15.12.2014 15:25
Antworten