Holunderblüten - Orangenmarmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.07.2007



Zutaten

für
15 Holunderblütendolden
10 g Zitronensäure
2 Liter Orangensaft
2 kg Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Holunderblütendolden zusammen mit der Zitronensäure und dem Orangensaft 24 Stunden lang in einem großen Topf mit Deckel ziehen lassen.

Nach den 24 Stunden die Holunderblüten vom Saft trennen und den Saft mit Gelierzucker kochen lassen. Noch heiß in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rgbg-Christl

Wenn du 1:1 Gelierzucker nimmst brauchst du 2kg bei 1:2 oder 1:3 eben entsprechend weniger, wie es auf der Packung steht. Ich persönlich nehme auch max. 1:2.

11.06.2021 11:49
Antworten
nursey63

Und dieses Gelee zu einem Griechischen Yogurt - sensationell!

04.06.2021 15:57
Antworten
Fuji1

Ich kannte bis jetzt nur Holunderblüten Gelee,mit Apfelsaft.Aber mit O-Saft schmeckt es ja noch viel,viel besser!!Hab allerdings bestimmt 3x soviel Blüten eingelegt.Morgen geh ich nochmal pflücken!

02.06.2021 20:59
Antworten
frodoline

Kann man die super leckere Marmelade auch mit "Holunderblüten sirup" machen? Würde es gerne mal mit frisch gepressten o-Saft machen.... Aber dann gibt es keine Blüten!

29.09.2020 15:16
Antworten
mausezahnxxx

Hallo! Ich hadere etwas mit der Zuckermenge - im Rezept stehen 2 kg, das erscheint mir sehr viel? Ich habe 3:1 Gelierzucker gekauft und bräuchte lt. Packungsangabe nur ca. 660 Gramm. Komme ich damit aus? Kann mir vielleicht jemand hinsichtlich der Mengenangabe mit Erfahrungswerten weiterhelfen?

03.06.2020 18:22
Antworten
pantlwurm

Hallo, muss man dafür frisch gepressten Orangensaft nehmen oder geht es mit Saft aus dem Tetrapack? lg pantlwurm

03.06.2008 14:40
Antworten
Landmayer

Habe es mit O-Saft aus dem Tetrapack gemacht - allerdings 100 %iger Saft ohne Zuckerzusatz. Funktioniert wunderbar! Gruß Landmayer

04.06.2008 17:22
Antworten
Chocolate-Chip

Tolles Rezept :) Ich hab mir erst gar nicht vorstellen können, das der Orangensaft so stark das Aroma der Holunderblüten annehmen wird - aber schon am nächsten Morgen duftete die Mischung köstlich. Nun ist das Gelee fertig eingekoch und einfach köstlich. Danke für das schöne Rezept :)

01.06.2008 18:20
Antworten
juliabäcker

Hallo, ich habe dieses Rezept dieses Jahr ausprobiert, weil ich erstmals Holunderblüten verarbeitete. Und ich bin wirklich begeistert. Diese Kombination ist superlecker und sehr zu empfehlen. Der Holundergeschmack kommt prima zur Geltung und das Gelee ist nicht zu süss. Ich habe 2:1 Gelierzucker verwendet und etwas mehr Holunderblüten, da ich so viele hatte. Gruss Julia

21.05.2008 13:31
Antworten
Pohli65

Ich habe das Gelee im Sommer rur Blühzeit des Hollunder gemacht. Einfach köstlich ! Es wird kein Glas mehr verschenkt. jetzt müsst ihr warten bis der Hollunder wieder blüht. Sehr köstlich, Pohli65

31.10.2007 15:41
Antworten