Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
Sommer
warm
Party
Snack
Käse
Kinder
Herbst
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Hackfleischtörtchen mit Mozzarella

Frikadellen, mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 02.07.2007



Zutaten

für
750 g Hackfleisch vom Rind
1 Ei(er)
4 EL Sahne
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL Semmelbrösel, ungefähr
Salz und Pfeffer

Für die Füllung:

100 g Doppelrahmfrischkäse
3 EL Sahne
2 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Semmelbrösel, ungefähr
1 TL Zitrone(n), Zesten
Salz und Pfeffer
8 Blätter Basilikum, große
2 Tomate(n)
1 Pck. Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus dem Rinderhack und Zutaten einen Fleischteig machen. 8 gleich große runde Kugeln formen.

Für die Füllung den Frischkäse mit 2 EL Sahne gut verrühren.

Rosmarin und Thymian vom Zweig ziehen und etwas hacken, Knoblauch schneiden. Zusammen in einem kleinen Mixer mit einem EL Sahne gut zerkleinern. Zu dem Frischkäse geben und mit Salz Pfeffer und Zitronenzesten gut mischen. Die Semmelbrösel zugeben, dass eine einigermaßen feste Paste entsteht.

Eine Kugel Hackmasse auf die Hand nehmen, in der Mitte etwas flach drücken, 1/8 der Frischkäsemasse hineingeben und gut rundum wieder rund verschließen. Geht sehr gut.

Die fertigen Frikadellen in einer Pfanne mit ÖL und 1 EL Butter rundum braten und in eine Auflaufform setzen. Eine dicke Scheibe Tomate auf jedes Bällchen setzen, etwas würzen, darauf 1 großes Blatt Basilikum und darüber 1 dicke Scheibe Mozzarella!

Ca. 15 Minuten bei 200° (vorgeheizt ) überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sheila2008

das war geschmacklich wirklich ganz grosse Klasse :-) Sehr lecker...... ich hatte leider Probleme mit dem befüllen der Klopse.... so einfach wie beschrieben, gestaltete es sich für mich leider nicht... ich habe ein Loch in die Mitte gedrückt aber den Klops dann so zu verschliessen, dass beim braten nix raus geht, war sehr schwer und dauerte sehr lange. Hingegen meiner Erwartungen, lief aber kaum was von der leckeren Füllung raus. Beim nächsten Mal werde ich das ganze vielleicht als Hackbraten probieren. ich denke, dann ist das befüllen einfacher und es läuft gar nichts herraus. Auf jeden Fall wird es wieder gemacht da sehr gut Viele Grüße

03.07.2011 12:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmeckt super lecker!!! lg meli

25.06.2008 14:58
Antworten