Salat
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Sommer
Italien
Europa
Party
Kartoffel
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Tintenfischsalat mit Kartoffelwürfeln und Rauke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 02.07.2007



Zutaten

für
500 g Tintenfisch(e) (Kalmare), möglichst kleine
400 g Kartoffel(n) (Linda), gekocht, gepellt
8 kleine Schalotte(n) (Thai-Schalotten), in schmale Spalten geschnitten (alternativ 1-2 milde Zwiebeln)
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 kleine Paprikaschote(n), rote, klein gewürfelt
8 Tomate(n) (Cocktailtomaten), halbiert
1 Handvoll Rauke, Stiele entfernt

Für das Dressing:

3 EL Essig (Weißweinessig)
1 TL Senf (Dijon, gehäufte TL)
1 Peperoni, rot, entkernt, fein gewürfelt
Salz
8 EL Olivenöl, extra vergine, mild
Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Tintenfische unter fließendem Wasser putzen. Die Innereien an den Tentakeln aus dem Körper ziehen und unterhalb des Mundwerkzeugs abschneiden, so dass nur die Tentakel übrig bleiben. Die rote Haut abziehen, die Tintenblase und den durchsichtigen Hornstreifen entfernen. Den Körper innen gut ausspülen.

Wasser in einem Topf erhitzen und salzen. Die Tintenfischtuben und -tentakel hinein geben und aufkochen lassen. 1 Minute kochen, dann vom Herd ziehen und weitere 5-10 Minuten (je nach Größe der Kalmare) ziehen lassen. Abgießen und abkühlen lassen. Dann in feine Ringe schneiden, Tentakel halbieren. Größere Tintenfische in schmale Streifen schneiden.

Ein Dressing aus den angegebenen Zutaten herstellen.

Die Kartoffeln in 15 mm große Würfel schneiden. Zusammen mit den Zwiebeln, Paprikawürfeln, Tomaten, Peperoni unter die Tintenfische mischen und mit dem Dressing begießen. Ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Dann die Rauke untermischen. Abschließend noch einmal mit grobem schwarzen Pfeffer und Salz nachwürzen und mit etwas frischem Öl begießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

obstquark

huhu so ich werde das rezept morgen mal ausprobieren ich freue mich schon echt drauf hihi! lg Obstquark

20.02.2010 21:05
Antworten
UlrikeM

Uiiih, schönes Foto, richtig edel... bei mir sieht das ein bisschen aus wie Etscherbetscher, falls du weißt ,was ich meine...ggg... Lieben Gruß Ulrike

14.04.2009 23:05
Antworten
Dorry

Und was ich noch zu sagen hätte: ...übrigens kann ich mir diesen Salat auch mit Lammfilets oder Entenbrust super gut vorstellen! Gruß Dorry

29.03.2009 23:27
Antworten
UlrikeM

Das freut mich, dass dir der Salat so gut geschmeckt hat. Die Bedenken wegen der Kalmar waren unbegründet, gell...gg..Nun steht dem Thailändischen Tintenfischsalat ja nichts mehr im Wege..*lach* Knapp 300g nach dem Putzen erscheint mir wenig, hab aber noch nie nachgewogen. Aber was kann man da falsch machen? Eigentlich nicht. Innereien abschneiden, das Stäbchen raus, den Schmodder aus der Tube raus, die Tube häuten. Ach ja, die Flügelchen kann man auch häuten und mit verwenden. Liebe Grüße Ulrike

29.03.2009 17:24
Antworten
Dorry

Hallo Ulrike, der Salat ist gemacht und hat ganz köstlich geschmeckt, ganz genau wie ich es mir vorgestellt habe! Diese Mischung passt ganz hervorragend zusammen. Das war mein erstes Abenteuer mit Kalmar, und ich denke, nicht mein letztes. Nach Deiner Garmethode war der Fisch auch super zart. Allerdings kann man ruhig etwas mehr nehmen, nach dem Putzen waren nur noch knapp 300 g da. Oder habe ich zuviel geputzt? Fotos kommen noch, ich hoffe, sie sehen so gut aus, wie es geschmeckt hat. Danke für dieses tolle Rezept und Gruß Dorry

29.03.2009 15:24
Antworten
UlrikeM

Hallo Dorry, sicher kannst du die Tintenfische bis Sonntag aufheben. ich würde sie vielleicht schon am Samstag putzen, d.h. die Innereien rausziehen, abschneiden und die Tube auswaschen. Häuten kannst du sie ja am Sonntag. Ich bin gespannt, ob der Salat dir schmeckt. Liebe Grüße Ulrike

27.03.2009 14:06
Antworten
Dorry

Liebe Ulrike, das Rezept klingt wunderbar - warum hat das bloß noch niemand ausprobiert? Zum Teil habe ich die Zutaten schon eingekauft, hab aber eine Frage zu den Tintenfischen: Wenn ich die am Samstag kaufe, können sie bis Sonntag roh im Kühlschrank bleiben? Gruß Dorry

27.03.2009 11:44
Antworten