Fleisch
Gemüse
Sommer
Beilage
Winter
Schmoren
Herbst
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gurkengemüse

Prima als Beilage zu meinen Fischfrikadellen

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.07.2007 229 kcal



Zutaten

für
2 Salatgurke(n) (od. entsprechende Menge Landgurken)
75 g Schinkenspeck od.margerer Katenschinken
30 g Butter
1 Zwiebel(n)
125 ml Hühnerbrühe
1 Bund Dill
1 Becher saure Sahne
etwas Mehl
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
229
Eiweiß
9,12 g
Fett
17,00 g
Kohlenhydr.
9,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schlangengurken schälen und längs halbieren; die Kerne mit einem Löffel entfernen. Danach in ca. 2 cm dicke Halbmonde schneiden.

Den Speck in kleine Würfel schneiden und und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen. Die Butter dazugeben. Eine Zwiebel fein hacken, mit in die Pfanne geben und anbraten. Die Gurkenstücke hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gurken anbraten und mit Hühnerbrühe ablöschen. Ca. 10-15 Minuten schmoren lassen, je nachdem, wie weich oder fest man die Gurken mag.

Zum Andicken je ein Teil Mehl und Butter miteinander mit einer Gabel verkneten. So viel zu dem Gurkengemüse geben, bis alles cremig angedickt ist, noch kurz köcheln lassen. Den gehackten Dill hinzu, den Herd abstellen.

Wenn es nicht mehr kocht, die saure Sahne hinzufügen, abschmecken und servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zauberkochh

Es war super lecker🥰 .Habe die doppelte Menge gemacht.Hab einen Becher Schmand genommen anstatt saure Sahne.Reicht vollkommen aus für doppelte Menge.

23.04.2020 03:25
Antworten
Gourmandinchen

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Wir haben es zu Thunfischfrikadellen gemacht - perfekt! Werde ich auch zu anderer Gelegenheit in Verbindung mit Fleisch machen oder einfach Crevetten dazu rein und als "Eintopf" essen :-)

09.04.2019 10:18
Antworten
Shawnee27

Sehr sehr lecker. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, bloß einen Tick mehr Brühe genommen, weil ich mehr Soße wollte. Passte absolut perfekt zu Fischfrikadellen und Kartoffeln. Das gibt's jetzt sicher oft. Danke dir für das schöne Rezept.

05.05.2018 19:41
Antworten
Annipa

hab dein Rezept gestern probiert zu Backfisch und Kartoffeln. seeeehr lecker! das wirds jetzt öfter als Beilage geben!

08.03.2017 10:42
Antworten
torte1000

Ich möchte mich bei Euch für die vielen lieben Kommentare bedanken :-) Es freut mich, dass mein Gurkengemüse so gut ankommt.

18.07.2013 20:45
Antworten
Flöz-Sonnenschein

Hallöchen Torte 1000, passt wie die Faust aufs Auge zu Fisch, klasse. Fröhliche Grüsse Flöz-Sonnenschein

16.04.2009 18:39
Antworten
torte1000

Hallo, nicht dass Ihr denkt, ich muss meine eigenen Rezepte bewerten ;) Mein Sohn hat sich einen Spaß gemacht und das Essen hier bewertet, als der Compi mal unbeobachtet eingeloggt war - Teenies -lach-.

08.01.2009 17:48
Antworten
hotsandi

Ich mache in das Gurkengemüse immer noch gekochte Kartoffelscheiben, so spare ich mir noch eine zusätzliche Beilage. Finde auch, dass es prima zu Fischfrikadellen passt. Lg Alexandra

24.08.2008 08:56
Antworten
torte1000

Hallo Alexandra, das mit den Kartoffeln probiere ich mal aus - eine gute Idee. Bis jetzt habe ich schmale Bandnudeln dazu gereicht - auch lecker mit der Gurkensoße. LG, Susanne

24.08.2008 12:55
Antworten
hochlandrose

Hallo. hab Dein Rezept für ein Gurkengemüse gefunden. Absolut lecker. Vielen Dank hatte vorher noch nie Gurkengemüse gemacht. Top !! hochlandrose

21.07.2007 14:30
Antworten