Backen
Festlich
Frühling
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muttertagsherz

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 13.07.2007 200 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
3 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
190 g Mehl

Für den Belag:

2 EL Konfitüre, (Erdbeerkonfitüre)
300 g Erdbeeren

Für die Creme:

500 g Naturjoghurt, oder Erdbeerjoghurt
Zucker oder Süßstoff nach Belieben
Butter-Vanille-Aroma, 6 Blatt Gelatine
500 ml Sahne oder Cremefine z. Schlagen

Für die Garnitur:

3 TL Konfitüre, (Erdbeerkonfitüre)
200 g Erdbeeren, ca.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Herzform - deren Inhalt einer 26-er Springform entsprechen sollte – am Boden mit Backpapier belegen.
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Wasser schaumig schlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Dabei weiter schlagen, bis die Masse dick-cremig wird.
Das Mehl zugeben und vorsichtig darunter heben.
In die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 min backen. Danach auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Inzwischen für die Creme die Gelatine einweichen.
Die Erdbeeren putzen, vom Grün befreien und halbieren.
Die Gelatine auflösen, den Joghurt unterrühren und alles in eine Rührschüssel geben.
Nach Geschmack süßen und mit Vanillezucker aromatisieren.
In den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
Den Biskuitboden aus der Form lösen und weiter auskühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und etwa 2-3 El davon in einen Spritzbeutel füllen. Den Rest unter die gelierende Joghurtmasse heben. Wieder in den Kühlschrank stellen.
Den Biskuitboden nun einmal quer durchschneiden.
Den unteren Boden mit der Konfitüre bestreichen und mit Erdbeerhälften belegen. Etwa ½ der Joghurtcreme darauf streichen. Den Deckel darauf legen. Rundherum mit der übrigen Creme einstreichen.
Mit Erdbeerkonfitüre marmorieren und mit Erdbeeren und Sahne verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathrin161269

Sehr lecker! Mach ich gern wieder. LG Kathrin

14.05.2015 16:38
Antworten
mamorkuchen

ich habs mit himbeeren gemacht für den geburstag meiner mama hat super geschmeckt hab sehr viel lob bekommen richtig tolles rezept !!!!

12.03.2011 19:35
Antworten
mamorkuchen

kann man das auch mit kirschen oder himbeeren machen?

28.02.2011 17:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe die Torte heute gebacken und sie ist mir sehr gelungen. Die Creme sah zwar nicht so schön aus, die war nicht glatt sondern eher "kriselig" (mir fällt kein besseres Wort ein), da ist mir wohl was Blödes mit der Gelatine passiert. War aber trotzdem extrem lecker. Tolles Rezept!

03.05.2008 18:00
Antworten
quitschaentli

Hallo alina! Ich hab meiner Mutter den Kuchen gebacken (ja, ich weiss, es ist zu früh, aber am Muttertag hat mein Vater UND meine Schwester Geburtstag und da haben wir genügend Kuchen...^^) und... der Kuchen ist wundervoll! Ich hab Erdbeerjoghurt genommen, war super! Das Biskuit ist mir nicht perkeft gelungen (ich mach nicht so gerne Biskuit.. ;)) aber der Kuchen war trotzdem gut. Gestern war er ein bisschen wabbelig aber heute lies er sich hervorragend schneiden! Liebe Grüsse quitsch

22.04.2008 21:34
Antworten