Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.07.2007
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 492 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.12.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Keule(n) oder Schulter vom Hammel
Knoblauchzehe(n)
1 große Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Rosmarin, frischer
2 EL Olivenöl
1 große Karotte(n), geputzt, gewürfelt
1 Stück(e) Sellerie, geputzt, gewürfelt
2 große Zitrone(n) (Bio)
Eigelb
250 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Wein, rot
1 EL Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Braten 1 bis 2 Tage vor der Zubereitung einlegen. Dazu den Braten einschneiden, mit einem Gemisch aus gehacktem Knoblauch, Zwiebeln, Rosmarin und Olivenöl einreiben. Mit Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen. In einer verschließbaren Schüssel kühl lagern.

Den Braten salzen und in einer Pfanne kurz sehr heiß von allen Seiten anbraten. Im geschlossenen Bräter 2 Stunden bei 150°C mit den Karotten und dem Sellerie schmoren lassen (muss mindestens 71° C Kerntemperatur haben). Den Braten aus dem Bräter nehmen und im Ofen warm halten.

Den Bratensaft mit dem Gemüse in einen Topf geben und das Fett abschöpfen. Zusammen mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und pürieren. Mit Mehl andicken. Die Zitronenschale abraspeln und die Zitronen auspressen, beides mit dem Eigelb verrühren und in die Soße geben, erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Rotwein abschmecken (nicht mehr kochen). Heiß servieren.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln und Schwedensalat.