Christstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

hält wochenlang frisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.06.2007



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
½ Pck. Zitronat
½ Pck. Orangeat
250 g Rosinen
2 EL Rum
100 g Mandel(n), gehackte
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch
200 g Butter
1 Ei(er)
100 g Zucker
50 g Butter
50 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Rosinen über Nacht in Rum einweichen. Am nächsten Tag alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Danach in eine gefettete Stollenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 75 Minuten backen. Nach 55 Min. die Stollenhaube entfernen und ohne Form weiterbacken.

Restliche Butter schmelzen. Stollen nach dem Backen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen und gut in Alufolie verpacken. Nach ungefähr 1 Woche anschneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mammio

habe das erste mal einen Stollen gebacken und muss sagen, ist gar nicht so schlecht geworden. Ich finde zwar etwas zu trocken, aber geschmacklich 1 A. Danke für das Rezept.

16.12.2017 07:00
Antworten
Chr2604

Hallo! Ich habe deinen Christastollen gebacken. So mögen wir ihn. Danke fürs Rezept. Bildchen ist unterwegs LG Christa

04.11.2012 16:32
Antworten
alexandradugas

Hallo Christa, das freut mich....dankeschön fürs Ausprobieren und im voraus für das Foto. Bin gespannt. GLG Alex

05.11.2012 16:20
Antworten
des_Biggy

Hi Du, Habe Deinen Stollen vor einer Woche gebacken, genau nach Deinem Rezept. Heute habe ich ihn angeschnitten.... SUPER!!! Mein Mann ist begeistert. Jetzt warte ich nur noch auf das Ergebnis meiner Schwiegermama, habe ihr ein paar Stücke vorbei gebracht.... Selbst kann ich das leider nicht beurteilen, weil ich Stollen allgemein nicht mag. Auf jeden Fall war das Rezept sehr einfach zu händeln... prima und danke.... Grüßle Biggy

04.12.2011 23:09
Antworten
alexandradugas

Hallo Biggy, das freut mich. Danke fürs Ausprobieren. Lg Alex

05.12.2011 13:20
Antworten
kleinehobbits

Hallo Alex, habe heute deinen Stollen gebacken genau nach Anleitung. Äußerlich schaut er klasse aus und duftet auch lecker. Aber ich muss ja nun ne Woche warten. Deshalb kommt die Rückmeldung vom Geschmackstest erst später und auch die Bewertung! Auf jeden Fall hat schonmal alles bisher toll geklappt und der Teig war schön zu verarbeiten. LG und schönen ersten Advent morgen! Silke

27.11.2010 18:20
Antworten
Kashalia

Nur 2 Sterne von mir. Die Backzeit/Temperatur stimmt irgendwo absolut nicht! Nach 55 Minuten hab ich die Temperatur sehr starkt herunter gedreht, auf 120°, nach weiteren 10 Minuten hab ich den Stollen aus dem Ofen genommen. Innen war er fertig und außen sehr dunkel, an den Seiten schon etwas schwarz. Ich bin sehr enttäuscht, es ist mein erster Stollen und ich wollte ihn Weihnachten verschenken :( Naja jetzt ist er am abkühlen, an Heilig Abend wird er angeschnitten, mal sehen ob er zumindest noch schmeckt.

15.12.2009 12:42
Antworten
alexandradugas

Hallo Kashalia, das tut mir leid das Dein Stollen mißlungen ist. Ich backe ihn seid Jahren so und er wird immer wunderbar. Alex

17.12.2009 20:28
Antworten
mozzl

Hallo alexandradugas... vielen Dank für das Rezept... habe den Christstollen vor 14 Tagen gebacken... ist super gelungen,hatte allerdings keine Form,habe ihn so auf dem Blech gebacken... und heute haben wir ihn zum Kaffee angeschnitten... mhhhhmm ein Gedicht... nochmals danke und liebe Grüße mozzl

16.12.2007 17:00
Antworten
alexandradugas

Freut mich das euch der Stollen geschmeckt hat. Lg Alex

19.12.2007 19:31
Antworten