Ramequin mit Schinken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.08.2002 675 kcal



Zutaten

für
8 Scheibe/n Toastbrot
8 Scheibe/n Käse ( Emmentaler)
8 Scheibe/n Schinken, gekocht
3 Ei(er)
250 ml Milch
250 ml Sahne
Margarine
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Schnittlauch
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
675
Eiweiß
37,75 g
Fett
41,22 g
Kohlenhydr.
38,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Brot toasten. Je eine Schinken- und Käsescheibe darauf legen und mit etwas Paprika bestreuen. Die Brote schräg hintereinander in eine gefettete feuerfeste Form geben. Eigelb mit Milch und Sahne verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und den Schnittlauch dazugeben. Das steif geschlagene Eiweiß unter die Milchmischung heben. Diese Mischung dann über die Brote in die Form gießen.

Im Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Dazu passt ein Blattsalat.

Wer es fleischlos mag, kann den Schinken auch weglassen und dafür die doppelte Menge Käse nehmen. Ich nehme dann jedoch 8 Scheiben Emmentaler und 8 Scheiben Greyerzer.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, man hat ruckzuck ein leckeres Abendessen. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!!

06.08.2015 16:26
Antworten
Chrischtl889

Das ist soooo lecker! Ganz tolles Rezept!

27.03.2015 20:49
Antworten
petergyr

ein wirklich einfaches und zugleich edles rezept!

27.06.2013 00:25
Antworten
petergyr

hallo dreichert! ja, du kannst es auch mit anderem brot zubereiten! siehe http://www.rezeptewiki.org/wiki/Ramequin lg! peter

27.06.2013 00:17
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt geht das mit normales brot auch?

28.05.2013 08:30
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns gab es das Ramequin heute zum Mittagessen zusammen mit einem Salat. Super Rezept, wenn es mal schnell gehen muß, und toll für Kinder. meine mögen das gerne. LG Badegast

05.03.2013 13:56
Antworten
SchleckSchmatz

perfekt! ein traum! ein einfaches rezept und gleichzeitig erotik pur für den gaumen!!!!!!

06.01.2009 20:47
Antworten
omakatze

hallo, ich mache dieses rezept schon lange, aber ohne eier und sahne, evt. statt sahne eine ecke schmelzkäse schmeckt "saumäßig gut" hannelore

24.05.2005 13:27
Antworten
liebelein

Zunächst mal bin ich ja echt erstaunt, dass noch niemand dieses Rezept ausprobiert hat. Also: ich kenne das Rezept Ramequin, allerdings ein bisschen anders. Daher habe ich heute mal im CK danach gesucht, um zu schauen, ob es noch andere Varianten gibt. Was ich übernommen habe, ist das geschlagene Eiweiß. So wurde alles recht "fluffig" - und es hat göttlich geschmeckt. Herzlichen Dank für den Tipp!!! LG liebelein

07.02.2004 21:15
Antworten