Reginas Haferplätzchen


Rezept speichern  Speichern

nach Grandmas Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.06.2007 3390 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
200 g Haferflocken, fein
15 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
200 g Schokolade
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
½ TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3390
Eiweiß
55,03 g
Fett
186,51 g
Kohlenhydr.
373,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die sehr weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz sehr schaumig schlagen.
Vorsichtig das Ei in die Masse geben und kräftig weiter schlagen.

Mehl mit Haferflocken mischen und pürieren. (Meine Grandma hat das dann richtig klein püriert, so dass alles fast wie Mehl war, ihr müsst das natürlich nicht machen. Plätzchen bekommen dann eben mehr Biss)
Mit dem Backpulver mischen und unter die Buttermasse mengen.
Als letztes die gehackte Schokolade unterheben und für 1 Stunde kühl stellen.

Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen oder sehr sehr gut einfetten.

Den Teig mit einem Esslöffel abstechen und zu Kugeln formen.
Mit großem Abstand auf das Blech legen.
Plätzchen im Ofen ca. 10-15 Minuten backen.
(Je nachdem wie braun und knusprig ihr sie mögt, nehmt ihr sie dann raus)

Wichtig ist, die Plätzchen mit großem Abstand auf das Blech zu geben, da sie extrem auseinanderlaufen.
Dürften dann so ungefähr 3 Bleche á 9-12 Plätzchen werden, also insg. ca. 27-36 Stück!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kirsten369

habe die Haferplätzchen schon ein paar mal gebacken, wir finden sie super!!!

27.03.2014 11:21
Antworten
Seelenschein

Kann muss aber nicht, bei mir laufen sie oft auch nicht auseinanders, so lange sie schmecken sollte es keinen Abbruch tun :)

22.11.2010 10:09
Antworten
estrella82

Hallo, habe grade die Plätzchen im Ofen und irgendwie sind die gar nicht auseinander gelaufen??? Hab die Flocken auch püriert, liegt es daran???

20.11.2010 19:07
Antworten
Regina61

Ich habe die Plätzchen neulich gebacken und dabei die Haferflocken in der Nussmühle fein gemahlen, fast wie Mehl - so wie es wohl die Oma auch gemacht hat. Der Teig wird dadurch fester und die Plätzchen laufen kaum auseinander. Sie sind sehr lecker, vor allem meine Tochter ist begeistert davon.

21.03.2010 18:38
Antworten
Seelenschein

Ja denn im Vergleich dazu kommen viele Haferflocken rein die sehr fein sind, und man zerstößt es wie oben beschrieben ja nochmal.

02.07.2008 21:57
Antworten
Seti

hallo ihc hab ne frage zu dem rezept: kommt da wirklich nur 15g mehl rein? lg seti

02.07.2008 21:07
Antworten