Johannisbeer - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.08.2002 378 kcal



Zutaten

für
380 g Mehl
1 Pck. Backpulver (Weinstein)
300 g Johannisbeeren
3 Ei(er)
220 g Zucker, brauner
220 g Butter, weiche
2 Pck. Vanillezucker
400 g Naturjoghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
378
Eiweiß
6,79 g
Fett
18,38 g
Kohlenhydr.
45,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinform mit Fett einpinseln. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver vermischen. Die Johannisbeeren abbrausen und von den Stielen zupfen. Die Eier leicht verquirlen. Den Zucker, die Butter und den Vanillezucker dazugeben und gut verrühren. Dann den Joghurt zufügen. Die Mischung und die Beeren rasch unter das Mehl heben. Den Teig sofort in die Formen füllen. Im heißen Backofen 20-25 Minuten backen. Die Muffins in den Formen 5 Minuten ruhen lassen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dienetteadrette

Ich habe das Rezept etwas variiert : 100g Mehl durch Kokosmehl ersetzt, dadurch gut 20g weniger Zucker und die Johannisbeeren mit Blaubeeren und Himbeeren gemischt und auf 400g hochgesetzt. Ergebnis : köstliche Muffins mit süßsaurer Fruchtigkeit und leichtem Joghurtgeschmack. Super!

18.08.2020 15:48
Antworten
mamabanjamin

ich habe auf ca 500g Mehl umgerechnet und einen Blechkuchen daraus gemacht. Da er sehr flach war habe ich dann etwas mehr Beeren darüber verteilt als angegeben (große Oberfläche). hat super geklappt und ging vor allem sehr schnell, ich habe einen normal großes Backblech genommen, ca 3 cm tief. fertig war nach ungefähr 25 Minuten bei 170 Grad

27.06.2019 21:36
Antworten
HBcookie21

Da meine Johannisbeeren reif waren und ich nicht wusste wohin damit, habe ich diese Muffins für die Arbeit gemacht. Was soll ich sagen, fast alle wollten das Rezept, deshalb 5*

19.06.2018 21:53
Antworten
Melissen-Geist

Wirklich leckere Muffins! Sie schmecken frisch, saftig und sind nicht zu süß. Den Joghurt schmeckt man toll raus. Ich habe noch Mandelplättchen oben draufgemacht, für den Crunch-Effekt ;) Danke für das Rezept!

27.08.2017 15:14
Antworten
snz

Sehr lecker! :-) Der Teig hat bei mir aber auch für deutlih mehr Muffins gereicht. Danke für das tolle Rezept.

02.07.2017 14:20
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Simone :-) Hab deine Muffins heute ausprobiert Zubreitung: schnell und einfach Ergebnis: sehr fluffig-fruchtig & lecker Dankeschön für das tolle Rezept LG Schoki-hexe

26.07.2005 16:04
Antworten
Greta

Hallo ! Da Muffins bei mir nie gelingen habe ich diese Rezept in der "Vemmina Wildrose" gebacken einfach nur toll ;-))) liebe Grüsse Greta

24.07.2004 07:57
Antworten
PitZwo

... schmecken auch mit Heidelbeeren sehr gut - saftig. Gruß Pit

13.07.2004 20:32
Antworten
sonja70

Wirklich sehr lecker. Und schnell gemacht noch dazu. Danke. Grüße, Sonja

09.07.2004 16:03
Antworten
Ellens411

Suuperlecker und erfrischend für den Sommer! Die Menge hat bei mir allerdings für 24 Stück ausgereicht?!

30.06.2003 21:43
Antworten