Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.09.2007
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 731 (0)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.11.2006
19 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
240 g Dinkel (bzw. Dinkel-Vollkornmehl)
50 g Zuckerrohrgranulat (getrockneter Zuckerrohrsaft, gibt´s im Reformhaus oder im Naturkostladen)
1 Prise(n) Salz
Eigelb
120 g Butter
  Für den Belag:
Ei(er)
50 g Butter
75 g Zuckerrohrgranulat
1 TL Vanille
750 g Quark, Magerstufe
125 ml Sahne
50 g Honig
Zitrone(n), Saft davon
1/2 TL Zitrone(n), abgeriebene Schale
Eiweiß
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Den Dinkel zu feinem Mehl mahlen. Die Butter in kleine Stückchen schneiden. Die Eier trennen, das Eiweiß für die Füllung aufheben. Aus Mehl, Butter, Eigelb, Granulat und Salz einen Mürbeteig kneten.

Eine Springform einfetten und mit dem Teig auskleiden, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand formen.
Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Eier für die Füllung trennen (die Eiweiße zu den beiden Eiweißen geben, die vom Boden übrig geblieben sind). Die Butter mit dem Granulat, den Eigelben, dem Honig, der Vanille, dem Zitronensaft und der Zitronenschale verrühren. Esslöffelweise den Quark unterrühren. Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen. Beides unter die Quarkmasse heben. Auf dem vorgebackenen Boden verteilen und weitere 45 Minuten backen, dabei die Tür erst gegen Ende der Backzeit öffnen, sonst fällt der Belag in sich zusammen.