Ricottakuchen

Ricottakuchen

Rezept speichern  Speichern

eine Art italienischer Käsekuchen - Vollkornkuchen bzw. Vollwertkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.09.2007 370 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

240 g Dinkel bzw. Dinkelvollkornmehl
50 g Zuckerrohrgranulat (getrockneter Zuckerrohrsaft, aus dem Reformhaus oder dem Naturkostladen)
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
120 g Butter
1 Prise(n) Vanille

Für den Belag:

500 g Ricotta
4 Ei(er)
100 g Honig
100 g Dattel(n), getrocknete
40 g Rosinen
40 g Walnüsse
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Dinkel fein mahlen. Die Butter in Flöckchen teilen.

Aus Mehl, Butter, Granulat, Salz, Ei und Vanille einen Mürbeteig kneten. Eine Springform einfetten. Mit dem Teig auskleiden, dabei einen ca. 5 cm hohen Rand formen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen die Eier trennen. Datteln und Rosinen fein würfeln. Walnusskerne grob hacken. Den Ricotta mit Eigelb und Honig verrühren. Die Trockenfrüchte und die Nüsse unterheben. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unterziehen. Die Masse auf dem gekühlten Boden verstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 40-50 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.