Buttergebäck für Babys ab 10 Monaten

Buttergebäck für Babys ab 10 Monaten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht für ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.06.2007 74 kcal



Zutaten

für
75 g Butter
75 g Butterschmalz
175 g Zucker
2 Eigelb
250 g Mehl

Zum Verzieren:

1 Eigelb
Schokostreusel oder Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen.

In einer Schüssel die Butter mit dem Butterschmalz schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Eigelb unterrühren. Mit dem Mehl mischen und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Teig portionsweise auf einem bemehlten Backbrett ca. 2 mm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Das Eigelb verquirlen und das Gebäck damit bestreichen, anschließend mit Schokostreusel oder Kokosraspel verzieren.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen ca. 10 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Honig sollte man einem Kind unter einem Jahr auf keinen Fall füttern. Auch Zucker sollte erst nach dem ersten Lebensjahr gegeben werden. Von daher würde ich das Rezept auf jeden Fall unter der Rubrik ab 1 1/4 Jahre ca. einordnen.

24.03.2013 22:34
Antworten
Bödi

175g Zucker ab dem 10 Monat? Also ich habe es auch durch Apfelsüße ersetzt. Lg Jana

03.12.2011 09:26
Antworten
Alice-in-Cookieland

Honig ab dem 9. Monat? Da stellen sich mir aber die Haare auf. Unter einem Jahr sollte man Honig komplett auslassen. Dannn doch lieber auf die Süße von Früchten ausweichen.

25.01.2012 11:21
Antworten
commi_de_cuisine

Hey ihr hab den zucker gegen honig getauscht (oder süße trocken Früchte fein gehackt). und karotten drünter gerieben ´hat mein kleinen besser gemundet, da zuviel fett das kind nicht abbauen kann hab ich den butterschmalz weg gelassen und ein bissel milch mit eingearbeitet als deko hab ich auch trocken früchte mit ein bissel eigelb mit wasser gemicht und auf dem keksen dekoriert ab ca.9 monat könnte man es in kleinen mengen das kind geben ... bei fragen stehe ich euch gern zuverfügung lg commi

26.11.2007 19:36
Antworten