Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.06.2007
gespeichert: 117 (0)*
gedruckt: 820 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.03.2004
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

600 g Frischkäse
250 g Butter, weiche
Knoblauchzehe(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Die Butter dazugeben und kurz verrühren. Die Knoblauchzehe durch die Knoblauchpresse drücken und dazugeben.
Wie viele ihr davon nehmt kommt darauf an wie ihr es mögt. Ich persönlich finde 1 zuwenig - 2-3 optimal (je nach Größe). Bitte beachten, die Rede ist von Knoblauchzehen - nicht von ganzen Knoblauchknollen.

Und jetzt kommt das wirklich arbeitsaufwendige daran - rühren, rühren, rühren (also wirklich nicht nur kurz).

Die Masse anschließend in einer Schüssel mit verschlossenem Deckel in den Kühlschrank stellen - am besten 1 Tag, aber mindestens über Nacht - so dass der Knoblauch auch gut durchziehen kann und die Masse fest wird.

Am besten schmeckt der Gerupfte wenn man ihn einfach auf eine Scheibe Baguette (das noch lauwarm ist) schmiert.

Tipp: Statt frischer Knoblauchzehen kann natürlich auch Knoblauchpulver benutzt werden - es schmeckt aber mit frischen Knoblauchzehen besser.