Punica - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.06.2007



Zutaten

für
6 Ei(er)
200 g Mehl
300 g Zucker
1 Pkt. Backpulver
3 Pkt. Vanillinzucker
750 ml Limonade (Punica), Orange oder Multivitamin
2 Pkt. Puddingpulver, Vanillegeschmack
125 g Butter
400 ml Schlagsahne
2 Pkt. Sahnesteif
Puderzucker
Zitronensaft
Zucker, bunte Streusel
1 Pkt. Keks(e) (Butterkekse)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus 4 Eiern, Mehl, Backpulver, 150 g Zucker und 1x Vanillinzucker einen Teig zubereiten und diesen auf einem Blech bei 200°C 10 - 15 Minuten backen.

Aus Punica, dem restlichen Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. Die Butter unter den heißen Pudding geben. 2 Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. Jetzt den Eischnee und das Eigelb unter die Puddingmasse geben und alles auf dem Kuchenboden verteilen.

Die Schlagsahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen, auf den erkalteten Puddingbelag geben und verstreichen. Auf die Sahne jetzt flächendeckend die Kekse legen (ohne Zwischenraum). Wenn möglich, die Kekse ganz lassen.

Nach Bedarf aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss bereiten und rasch über die Kekse verstreichen. Zum Schluss mit den bunten Zuckerstreuseln bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Akiyu

An sich war der Kuchen super, nur der Teig is mir etwas speckig geraten und leider hatte der Pudding zum schluss kleine Klümpchen durch den Eischnee. Habe es auch durch nochmaliges aufkochen leider nicht weg bekommen.. villeicjt jat da noch jemand einen Tipp :)

25.11.2019 17:29
Antworten
like2212

Nachtrag: Ich habe den Zuckgerguss mit Punicasaft angerührt und das war perfeckt. Foto lade ich auch noch hoch. Danke für das tolle Rezept 😊

15.08.2018 14:43
Antworten
like2212

Ich habe den Kuchen zum 2ten Geburtstag meiner Tochter gemacht. Er ist einfach zu machen und sehr lecker. Meine Gäste waren begeistert. Ich habe ein Becher Sahne mehr genommen da wir gerne mehr Füllung Essen. Der Kuchen wurde mit Zuckerguss und kleine süsse Leckereien verziert.

15.08.2018 14:40
Antworten
TerrorzickeNwu

super einfach. Der Kuchen war zu drei Geburtstagen der Hit. Ein Spritzer Zitrone habe ich noch in den Teig gemacht und das Eigelb, Butter und Eischnee mit aufkochen lassen. *lange Arme vom rühren* glatter Punica-Puddingteig, was will man mehr.

25.10.2017 21:33
Antworten
Sonja-berlin

Dann ist es zwar kein Punika kuchen aber Milch geht auch.

14.07.2017 08:47
Antworten
kyty-pyty

hey ich habe den kuchen auch schon gemacht !!! muss aber dazu sagen das ich mehr backpulver genommen habe da der boden dann höher wird und luftiger schmeckt !!! ansonsten kam dein kuchen sehr gut auf meiner arbeit an !!! Danke mfg Kyty-Pyty

25.04.2008 20:57
Antworten
kuestenfee1

Hallo bienchen-maus. Die Butter sollte Zimmertemperatur haben. Viel Spass beim Backen. lg kuestenfee1

29.09.2007 14:12
Antworten
bienchen-maus

Hallo! Habe mal eine Frage zur Butter muss Sie Zimmertemperatur haben (weich) oder muss Sie Flüssig sein wenn Sie unter den Pudding gebe. Danke und LG

29.09.2007 14:00
Antworten
Ellchen

Hallo, für alle, die den Kuchen nachbacken wollen: War zur Schuleinführung ein voller Erfolg, nicht nur bei den Kindern! Lockerer Boden, leckere Creme und die herrlich aufgeweichten Kekse...hmmm. Habe den Boden als Biskuit gebacken, also Eigelb mit Zucker verrührt, Mehl und Eischnee untergehoben. Ich habe nur die Hälfte der Zutaten genommen und im Backrahmen (26 cm x 26 cm) gebacken, aber mit Sicherheit wäre auch ein ganzes Blech leer geworden. Grüße von Ellen

03.09.2007 20:51
Antworten
Ellchen

Hallo kuestenfee1, würde den Kuchen zur Schuleinführung meiner Tochter backen. Habe aber noch eine Frage: Kommt in den Teig kein Fett? Wird das evtl. ein Biskuitboden? Ansonsten klingt der Kuchen sehr lecker. Grüße von Ellen

22.08.2007 21:24
Antworten