Albertos Involtone


Rezept speichern  Speichern

Involtone ist eine große Roulade. Das Wort ist die Steigerung von Involtino.

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.06.2007



Zutaten

für
4 Scheibe/n Roulade(n) vom Rind
5 Gurke(n), (Senfgurken)
200 g Speck
3 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Senf, mittelscharf
Kräuter, frische
300 ml Brühe
250 ml Wein, rot, trocken
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Rübenkraut
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Fleisch überlappend ausbreiten. Salzen, pfeffern und Senf darauf streichen. Eine Zwiebel, Senfgurken, Speck in kleinen Würfeln schneiden und darauf verteilen. Zerpflückte Kräuter dazugeben.

Die Rouladen vorsichtig einrollen, darauf achten, dass auch die Seiten geschlossen werden. Die Rolle in ein Bratennetz schieben und die Enden verknoten. Das Fleisch in etwas Fett von allen Seiten anbraten. Rest Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und dazu geben. Tomatenmark mitrösten lassen, mit der Brühe ablöschen und kräftig einkochen. Rotwein dazugeben und mit den Lorbeerblätter zugedeckt circa 1-1/2 stunde leise köcheln. Ab und zu umdrehen.

Involtone in einer Alufolie auf 50°C ruhen lassen. Lorbeer entfernen, mit einem Stab die Soße pürieren mit etwas Rübenkraut die Säure ausgleichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Neu_Lollo

Hallo Alberto, habe mir schon einige Rezepte von Dir gespeichert und warte auf eine Woche Urlaub mit einer kulinarisch interessierten Freundin, die wir dann küchenmäßig "á la Alberto" verbringen werden. Die Involtone habe ich am Wochenende für ein Buffet gekocht. Es sagt sich so einfach: "Die Rolle in ein Bratennetz schieben "!! Das ist mir nicht gelungen. Ich habe letztendlich das Bratennetz aufgeschnitten und dann mit Zahnstochern wieder verbunden. Leider löste sich das Netz dann Masche für Masche auf und mein Küchengarn musste helfend eingreifen. Die Involtone gab es kalt (ohne Soße) aufgeschnitten und schmeckte köstlich (auch wenn ich leider die Gurken vergessen hatte) . @ alle: vor dem Zubereiten unbedingt die Topfgröße prüfen! Ich habe den Gänsebräter genommen. Gruß Lollo

11.10.2010 19:27
Antworten
caralb

Hi, das ist Meterware die man beim Metzger, in der Fleischabteilung eines Supermarktes oder online bestellen kann. Es gibt in verschiedenen Größe Kaliber genannt.

20.07.2007 11:54
Antworten
gnomiline

Hallo! Wo bekomme ich denn diese Bratennetz zu kaufen? Würds gerne mal ausprobieren. LG Anja

20.07.2007 10:37
Antworten