Schokokusstorte mit Mandarinen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (101 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.08.2002 463 kcal



Zutaten

für
1 Biskuitboden
2 Dose/n Mandarine(n)
12 Schokoküsse
250 g Sahnequark
1 TL Zitronensaft
25 g Zucker
150 g saure Sahne
500 ml Schlagsahne
3 Pkt. Sahnesteif
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Einen Biskuit backen oder einen fertigen Tortenboden nehmen.
Für die angegebene Füllung: Mandarinen auf einem Sieb gut abtropfen lassen.18 Mandarinenspalten zum Garnieren zurücklassen, die restlichen auf dem Boden verteilen.

Die Waffeln der Schokoküsse vorsichtig abtrennen und zum Garnieren beiseite legen. Die Schaummasse mit Quark, Zucker, Zitronensaft und saurer Sahne mit Handrührgerät mit Rührbesen verrühren. Sahne mit Sahnesteif fest schlagen und portionsweise unter die Quarkmasse heben. Die Masse auf dem Boden verteilen und für 1 Std. kühl stellen. Die Torte mit geviertelten Schokokusswaffeln und Mandarinenspalten garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maxireike

Zum wiederholten Male gemacht (nur ohne Mandarinen). Mit Wiender Boden innerhalb von ein paar Minuten fertig und sowas von lecker, erhalte immer viel Lob. Danke :)

12.09.2020 10:18
Antworten
Susi198900

Haben sie dieses Wochenende nachgebacken, nur ohne Mandarinen. Außerdem haben wie mal die KE ausgerechnet, da unser großer Sohn Diabetes hat. Für alle betroffenen, es sind 49,8 KE für die gesamte Torte, LG und danke für das leckere Rezept.

06.10.2019 15:06
Antworten
goisbeggle

Meine Nichte hat sich einen Schokokusskuchen mit Himbeeren gewünscht. So bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Ich habe anstelle der Mandarinen folgende Füllung gemacht:Ein Beutel Getränke-Pulver Himbeere mit 500ml Wasser anrühren. 2 Päckchen Vanillepudding-Pulver mit 4EL Zucker vermischen. Mit etwas Himbeergetränk anrühren. Restliches Himbeergetränk zum Kochen bringen, Pudding einrühren. Kurz aufkochen lassen ( wie halt sonst bei klassischem Pudding auch). Vom Herd nehmen und 500 Gramm TK-Himbeeren unaufgetaut in den Pudding geben und gleichmäßig mischen. Von dieser Masse gebe ich soviel auf den Bisquit das der Boden gleichmäßig bedeckt ist. ( Alles wäre zuviel, aber die Masse in der Zubereitung zu halbieren ist zu aufwendig. Den Rest kann man auch einfach nur mit Eis oder Sahne essen). Darauf dann die Quark-Masse geben. Bei mir ist die Masse leider nicht ganz schnittfest geworden, werde deshalb beim nächsten Mal 2 Blatt Gelatine dazu geben und evtl. Magerquark statt Sahnequark versuchen. Diese Torte gibt es definitiv öfters bei uns. Musste echt kämpfen, damit ich für meinen Mann noch ein Versuchsstück retten konnte*** Dickes Lob von mir!!!

02.08.2018 06:02
Antworten
Cerry24

Eine absolut geniale Torte! Meibe Gäste waren begeistert und ich würde sie definitiv öfter machen! Ich habe sie auch mit etwas mehr Quark und weniger Sahne gemacht!

01.03.2018 09:54
Antworten
Angie_Lu

Die Torte ist was für groß und klein und noch dazu sehr schnell zubereitet. Ich habe statt Mandarinen 750 Gramm Himbeeren verwendet. Daneben habe ich nur 400 ml Sahne genommen und 500 Gramm Magerquark. Die Torte hat uns alles sehr gut geschmeckt.

11.12.2017 22:19
Antworten
selinaluca

Hallo, genau das ist meine Lieblingstorte und schmeckt groß und klein. Ich mach sie gerne weil es schnell geht und auch nach 2 oder 3 Tagen noch schmeckt. Gruß selinaluca

19.05.2005 13:16
Antworten
dwagner

Hallo ! Die Torte ist sehr lecker , muss allerdings sofort gegessen werden , sonst wird sie matschig ! Ich habe sie einen tag vorher gemacht weil ich mehrere Torten machen musste. Sie ist dann durch die Mandarinen sehr durchgeweicht. Aber sonst ist die Torte sehr gut . Mit freundlichem Gruß Dwagner

11.07.2004 11:39
Antworten
Mirax277

Das Durchweichen kann man verhindern, in dem man über den Boden erst klaren Tortenguss verteilt und dann erst die Mandarinen drauf macht :)

19.01.2012 20:45
Antworten
FrauMausE

Ich habe es nachgebacken und muss sagen : superlecker! Ich habe den Bisquitboden geteilt und die Torte mit der Schaummasse gefüllt . Toller Kuchen, LG

13.05.2004 21:31
Antworten
Gucky60

Diese Torte ist nicht nur etwas für Kinder, sie gehört zu meinen Lieblingstorten weil einfach und unheimlich lecker!

01.10.2003 00:00
Antworten