einfach
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunte Spaghettinester

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 20.06.2007



Zutaten

für
500 g Spaghetti
Salz
Pfeffer, weißer
5 m.-große Tomate(n)
250 g Mozzarella
2 Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Ei(er)
200 g Schlagsahne
Paprikapulver, edelsüß
Muskat
Kräuter der Provence
Basilikum, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca 8 Min garen.

Tomaten putzen, waschen. Mozzarella abtropfen lassen. Beides in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.

Eier und Sahne verquirlen. Zwiebeln und Knoblauch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat kräftig würzen.
Spaghetti abtropfen lassen. Mit Eiersahne mischen.

Aus den Spaghetti kleine Nester drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Übrige Eiersahne aus der Schüssel darüber gießen. Je eine Tomatenscheibe und Käse auf die Nester legen. Mit Kräutern bestreuen. Übrige Tomatenscheiben mit aufs Backblech
legen.

Im heißen Backofen bei 200 Grad 15-30 Min überbacken. Mit Basilikum garnieren.

Getränk: kühler Rotwein

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kätzchen83

Also jetzt muss ich mal diese Rezept bewerten! Ich habe die Spaghetti-Nester jetzt schon x-Mal gemacht und ich liebe sie! Egal, für wen ich sie koche, sie kommen immer gut an! Mein Schatz hat sie sogar zu seiner Liste von Lieblingsessen aufgenommen - obwohl kein Fleisch dran ist und das will was heißen! Für ein bisschen Abwechslung vertausche ich manchmal Tomate und Mozza! Dann läuft der Käse so schön in die Nudeln rein....mhmmmm. Viele Grüße vom Kätzchen! PS: Für etwas weniger Kalorien kann man die Sahne durch Milch ersetzten oder halb halb machen. Wurde beides ausprobiert und funktioniert bestens!

23.08.2008 19:09
Antworten