Beilage
einfach
Fingerfood
Gemüse
Grillen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maiskolben mit zerlassener Kräuterbutter

Ideal als Grillbeilage

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.06.2007



Zutaten

für
2 Maiskolben
Olivenöl
125 g Kräuterbutter
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Maiskolben jeweils in 4 Stücke teilen, in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten kochen, abschrecken, trocken tupfen, mit Öl bepinseln, auf in Wasser eingeweichte Holzspieße stecken und mit zerlassener Kräuterbutter bestreichen. Unter häufigem Wenden ca. 10 Minuten grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Heute haben wir den Maiskolben das erste Mal mit Kräuterbutter gegessen. Die Männer fanden es sehr lecker. Eine schöne Variante.

27.08.2019 20:10
Antworten
misonchen

Ich kannte auch nur die Variante mit Butter und Salz und habe am Wochenende die Maiskolben mit Kräuterbutter zu gefüllter Hähnchenbrust serviert. Passte super!

04.03.2019 14:03
Antworten
Dacota2006

Hallo, wir hatten vakuumverpackte, vorgegarte Maiskolben und daher mussten wir nichts kochen. Die Maiskolben kamen direkt auf den Grill und wurden am Teller mit Kräuterbutter bestrichen. Bisher kannte ich nur die Variante mit Butter sowie Salz und ich muss sagen dass es mir mit Kräuterbutter sehr gut geschmeckt hat. Liebe Grüße Dacota2006

30.04.2017 21:47
Antworten
Kaffee-Tante

Ich habe 4 Zuckermaiskolben halbiert und in Zuckerwasser mit etwas Butter ca. 30 Minuten gekocht. Danach noch kurz mit je einem Stück Kräuterbutter obendrauf mangels Grill (bzw. "Grillmeister" :-) ) im vorgeheizten Umluftofen angebräunt. Statt der eingeweichten Holzspieße oder der stylischen Mais-Spieße hatte ich nur Schaschlikspieße (erst direkt vor dem Servieren draufgespießt)-->hat auch perfekt funktioniert. Wenn mein Göga das nächste Mal den Grill anwirft, wird auch die Originalversion getestet. Hat aber auch so schon lecker geschmeckt!!

13.08.2014 23:38
Antworten
Obelixine

Hallo Corela, ging einfach, schnell und super lecker. Ein Teil wurde gegrillt, der andere einfach heiß in eine Schüssel mit der noch fest Kräuterbutter gegeben und gewendet - schmilz ganz schnell und wird nicht so pambig. Beides nur zu empfehlen. Danke OBELIXINE

27.09.2011 16:40
Antworten