Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.06.2007
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 335 (0)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2005
1.709 Beiträge (ø0,35/Tag)

Zutaten

125 g Kastanien - Püree (selbst gemacht oder TK)
50 g Zucker
Eigelb
125 ml Milch
4 Blätter Gelatine
250 ml Sahne
2 EL Rum
200 g Kompott (Preiselbeere)
125 ml Sahne
1 EL Zitronensaft
  Salz
1/2 TL Vanillezucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorab: Tiefgefrorenes Kastanienpüree nach Anleitung auf der Packung auftauen lassen.

Eigelb mit Zucker cremig rühren. Milch mit 1/2 TL Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen und unter ständigem Rühren in die Eigelbmasse gießen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Eigelbmasse zurück in den Topf leeren und unter Rühren so lange langsam erhitzen, bis sie cremig ist. Die Creme vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Creme in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen - sie darf allerdings nicht fest werden.

250 ml Sahne steif schlagen. Kastanienpüree mit Rum glatt rühren. Zuerst ein Drittel von der Sahne und das Kastanienpüree mit der Creme verrühren, restliche Sahne dann vorsichtig unterheben.

Creme in Gläser füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und zum Festwerden kühl stellen (dauert ca. 6 - 8 Stunden).

Preiselbeerkompott fein pürieren und mit Zitronensaft verfeinern. 125 ml Sahne steif schlagen und in einen Dressiersack füllen. Gläser mit der Creme aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie entfernen.

Die Creme mit Preiselbeersauce und geschlagener Sahne garniert servieren.