Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Meeresfrüchte
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinakohlpastetchen mit Shrimps und Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 18.06.2007



Zutaten

für
1 Chinakohl
3 Schalotte(n)
4 Knoblauchzehe(n)
250 g Shrimps
4 Port. Lachsfilet(s)
1 EL Schnittlauch in Röllchen geschnitten
1 EL Dill, fein gehackt
Butter
Olivenöl
Kräutersalz (Bio) und Meersalz
4 Blätterteig - Pastetchen

Für die Sauce:

400 ml Sahne
400 ml Fischfond (ohne Gelatine und Geschmacksverstärker)
200 ml Weißwein, halbtrocken, gute Qualität
1 EL Dill, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Sahne, Fischfond und Wein bei mittlerer Hitze reduzieren, bis die Sauce schäumt (ca. 30 Minuten). Dill zu der Sauce geben.

Währenddessen den Kohl waschen und klein schneiden, die Schalotten klein würfeln und die Knoblauchzehen zerkleinern. Knoblauch und Zwiebeln in zerlassener Butter glasig anbraten und den Kohl hinzugeben. Mit Kräutersalz würzen. Wenn der Kohl Flüssigkeit abgegeben hat, ihn im Sieb abgießen und dann zurück in den Topf. Schrimps, Schnittlauch und Dill hinzugeben und noch mal erhitzen.

Währenddessen den Lachs salzen und in heißem Olivenöl von jeder Seite scharf gar braten.

Die Pastetchen im vorgeheizten Ofen (200 Grad) kurz backen, mit dem Chinakohl befüllen und mit dem Lachs anrichten, die Sauce dazu reichen.

Dazu passt neben Weißwein auch ein trockener Rosé oder ein leichter Rotwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.