Panierte Käsespätzle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.06.2007



Zutaten

für
500 g Mehl
5 Ei(er)
100 ml Wasser
1 TL Salz
50 g Butter
100 g Käse (Emmentaler und Bergkäse), geriebener
½ TL Pfeffer, schwarzer, gemahlener
Butter, zerlassene
n. B. Mehl
1 Ei(er), verquirlte
n. B. Semmelbrösel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und einen Spätzleteig daraus herstellen. So lange kräftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft.

Topf mit Wasser und Prise Salz und 1 EL Öl zum Kochen bringen und Spätzle auf einem Brett mit Locheinsatz und Teigschaber in das Wasser schaben. Kurz aufkochen lassen, dann herausholen und in eine Schüssel mit zerlassener Butter und dem geriebenem Käse geben. Mit einem Schaumlöffel alles vermischen und mit 1 Prise schwarzem Pfeffer und Salz nach Bedarf würzen.

Die Käsespätzle auf flache Teller oder Auflaufformen verteilen und auskühlen lassen. Danach die Spätzle auf eine flache Unterlage stürzen. Anschließend wie ein Schnitzel in Mehl wenden und mit Ei und Semmelbrösel panieren. In heißem Fett goldgelb anbraten.

Dazu einen frischen Endiviensalat servieren

Tipp: Zum Wenden am besten flache Heber verwenden, damit alles in Form bleibt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gwildung

Habs mit übriggebliebenen Kässpatzen ausprobiert. Schmeckt nicht wirklich. Lediglich nach Panade, die Kässpatzen gehen geschmacklich unter. Viel zu viel Aufwand für das Ergebnis. Außer man macht vielleich größere Mengen für Kinder. Bessser die Kässpatzen in der Pfanne rösten oder einfach aufwärmen. Oder noch besser aufessen bevor was übrigbleibt.

19.01.2021 02:49
Antworten