Kokos - Crisps


Rezept speichern  Speichern

Rezept aus England, ergibt ca. 45 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.06.2007



Zutaten

für
100 g Butter
1 Ei(er)
150 g Zucker, braun
150 g Mehl
½ TL Backpulver
75 g Kokosraspel
50 g Haferflocken
2 EL Kondensmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Butter mit dem Ei und 125 g Zucker verrühren. Mehl, Backpulver, 50 g Kokosflocken und Haferflocken zumischen und den Teig 1- 2 Stunden zugedeckt kühlen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.

Die restlichen Kokosflocken und 25 g Zucker mischen. Aus dem Teig walnussgroße Häufchen formen, die Oberseite mit Dosenmilch bestreichen und leicht in die Kokos-Zucker-Mischung drücken. Aufs Blech setzen.

Auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen (evtl. reichen auch 10 Minuten je Backofen).

Auskühlen lassen und in einer luftdichten Dose aufbewahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch232

Hallo, Uns sind sie ein wenig zu trocken, sollen sie eher bröselig sein oder hab ich was falsch gemacht? Der Teig war sehr gut zu verarbeiten, habe nur etwas weniger Zucker genommen.... LG Sabine

10.12.2016 18:01
Antworten
muggi27

Hallo, kann man die Dosenmilch mit normaler Milch ersetzen?

22.11.2016 09:11
Antworten
Fenraya

Hallo HisNic. Ich könnte mir gut vorstellen das, wenn du die Haferflocken weglässt, die Kekse auseinander laufen sprich sie einfach zu flüssig werden. Sicher bin ich mir da allerdings nicht, da ich sie immer mit rein mache :)

15.11.2016 10:11
Antworten
HisNic

hallo, kann ich die Haferflocken durch Kokosflocken oder Mehl austauschen oder wird es dann nichts mit den Keksen? Lg

14.11.2016 21:02
Antworten
Spunkybell

Super lecker, vielen Dank für das tolle Rezept.

12.11.2016 18:05
Antworten
tenacious

Hi Bin gerade am Backen und hätte mal ne Frage. Soll man die dann in der Hand formen können oder die Häufchen mit 2 Löffel aufs Blech setzen? Denn das ist doch alles relativ weich. Thx -tenacious

22.12.2009 10:48
Antworten
Fenraya

Hallo Tenacious! Mann kann die Masse mit 2 Kaffeelöffel sehr gut auf´s Blech setzen. Sie zerlaufen dann wohl ein bissl, deshalb nen bissl mehr Platz zwischen den einzelnen Portionen lassen. Sollte es zu "flüssig" sein, dann lass den Teig entweder nen bissl stehen (dann quellen die Haferflocken auf und alles wird ansich fester) oder misch nen paar Kokosflocken mehr mit unter. Das sollte helfen :-) Frohes Schaffen, gutes Gelingen und schöne Weihnachtstage mit nem guten Rutsch in´s neue Jahr wünscht Fenraya :o)

22.12.2009 10:58
Antworten
partybiene

Schmecken fast wie kleine Kokosmakronen. Habe in die Kokos-Zucker-Mischung noch ein paar gemahlene Mandeln mit reingetan, die Plätzchen sehen schön aus! :)

04.12.2009 17:40
Antworten
urmeli75

hallo fenraya, kenne das rezept aus meiner backzeitschrift und es gehört seit jahren zum festen bestandteil meiner weihnachtsbäckerei. immer wieder lecker und einfach herzustellen. vielen dank für das einstellen des rezeptes, die muss man einfach gebacken haben!! viele grüße urmeli75 ein bild folgt...

15.12.2008 19:22
Antworten
Alea1972

Das ist ja mal genial! Ich liebe Coco´s Zeug´s! Mal ne super Variante! Danke dafuer!!! Macht mal kleine M&M´s mit rein! ;o))) lg Mimi!

12.09.2008 18:21
Antworten