Bewertung
(10) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.06.2007
gespeichert: 281 (0)*
gedruckt: 1.545 (11)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.10.2005
75 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Tasse/n Haferflocken, kernige
1 Tasse/n Gemüsebrühe, heiße (frisch gekocht oder 1 Würfel aufgelöst)
1 große Möhre(n)
1 große Zucchini
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
1 TL Senf
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Majoran, getrockneter
1/2 TL Thymian, getrockneter
  Petersilie, frische
  Schnittlauch, frischer
  Pfeffer
  Salz
 evtl. Sonnenblumenkerne
  Öl, zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der heißen Brühe übergießen, gut verrühren und dann abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Möhre und die Zucchini raspeln, die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und alles unter die Haferflocken mischen. Die Eier und den Senf zufügen.

Mit den Kräutern, Paprikapulver, Pfeffer und, wenn nötig Salz, kräftig würzen.

In einer beschichteten Pfanne reichlich Öl erhitzen und kleine Puffer knusprig ausbraten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Kräuterquark oder Tomantensauce servieren.

Durch das geraspelte Gemüse bekommen die Bratlinge eine faserige Konsistenz - fast ein bisschen wie echte Frikadellen. Wenn man etwas "Biss" in den Bratlingen mag, kann man eine Handvoll Sonnenblumenkerne untermengen.