Vegetarisch
Suppe
Schnell
einfach
Einlagen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Grießklöße für Suppen

Rezept aus Österreich

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.06.2007 291 kcal



Zutaten

für
80 g Butter
2 Ei(er)
120 g Grieß
etwas Salz
etwas Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
291
Eiweiß
6,85 g
Fett
19,92 g
Kohlenhydr.
21,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Butter mit der Gabel zerdrücken, dann die Eier zugeben und mit Salz und Muskat abschmecken. Den Grieß zugeben - nochmals mischen - und einige Zeit ruhen lassen.
Mit dem Löffel kleine Nocken abstechen, in die kochende Brühe geben und langsam köcheln und ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmaus281

Für mich ist der Buttergeschmack zu dominant, beim nächsten Mal versuche ich es mit weniger, aber ansonsten sind sie sehr gut mit dem Rezept gelungen und zerfallen auch nicht.

02.05.2020 14:52
Antworten
selma-linnea

Für mich war dieses Rezept überhaupt nichts. Sowas von unlecker.

14.08.2019 17:29
Antworten
Lexi-Fliegenpilz

Wow bei diesem Rezept scheiden sich die Geister. Ich jedoch bin zudrieden damit 😉

15.02.2019 09:31
Antworten
Fischadler

Hallo, ich habe mich genau an die Mengenangaben im Rezept gehalten. Die Klößchen sind auch gut gelungen. Allerdings haben sie mir zu buttrig geschmeckt. Kann man die Buttermenge reduzieren und teilweise durch etwas Anderes ersetzen?

24.01.2019 21:53
Antworten
Kathababy92

Diese Grießklöße sind einfach zu machen und mega lecker ! Gibt es mittlerweile bei uns mindestens zwei mal im Monat!

04.03.2018 22:22
Antworten
Pullerliese

Nimmt man da Hartweizengrierß?

16.12.2009 17:47
Antworten
Swissgirl7

Meine Kinder wollten bis jetzt in einer Brühe immer nur Nudeln haben, aber als ich letzten Samstag Griessknödel gemacht habe, da waren sie hin und weg. Ich musste versprechen, die Suppe so bald als möglich wieder zu kochen. Ich kann nur sagen: lecker, lecker und so einfach Danke für das Rezept. Swissgirl7

14.12.2009 12:59
Antworten
iris75

Huhu, ich mache meine Klösse immer ähnlich, allerdings mit mehr Griess. Nehme bie 80 g Butter ca. 180 g Griess. LG Iris

17.04.2008 18:31
Antworten
Kiranera

Schmecken lecker, die Klöße. Leider sind meine innen zu fest gewesen. Vielleicht habe ich sie nicht lange genug stehen lassen?

11.04.2008 13:21
Antworten
Paranoid

Noch nie sind mir Grießklößchen so gut gelungen, wie mit diesem Rezept, weich, fluffig und zergehen auf der Zunge! Meine Grießklößchen waren bisher zwar nicht unlecker, aber hatten immer einen harten Kern. Vielen Dank für das Rezept! Grüße aus Hessen von Paranoid

28.09.2007 14:48
Antworten