Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schnell
einfach
Fingerfood
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
Frühling
Resteverwertung
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Wraps mit Hähnchenbrust-Gemüse Füllung

üppig gefüllt, gerollt und gewickelt und geht schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.06.2007 280 kcal



Zutaten

für
4 Möhre(n)
4 kleine Tomate(n)
8 EL Frischkäse
1 EL Meerrettich (aus dem Glas)
Salz
Pfeffer
2 EL Joghurt, fettarmer
8 Scheibe/n Hähnchenbrustfilet(s), geräucherte
4 Stängel Basilikum
4 Tortilla(s), fertige

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren waschen, schälen, in feine Streifen schneiden, in Salzwasser blanchieren, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
Die Tomaten waschen, halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in etwa 1/2 cm breite Streifen schneiden.
Den Frischkäse in einer Schüssel mit dem Meerrettich, Salz und Pfeffer verrühren. Die Basilikumblättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Die geräucherte Hähnchenbrust in Streifen schneiden.
Die Tortillafladen mit der Meerrettich-Frischkäse-Creme bestreichen, mit Möhren- und Tomatenstreifen belegen und mit Basilikum bestreuen. Die Hähnchenbruststreifen darauf verteilen und die Wraps fest zusammenrollen. Zum Servieren in der Mitte einmal diagonal teilen.

Variante:
Anstatt geräucherte Hähnchenbrust nahm ich einfach frische Hähnchenbrust. Das ist eine gute Alternative für Schwangere.
Die Füllung der Wraps können Sie nach Belieben variieren: Gut schmeckt auch leicht geräucherte Putenbrust, gekochter Schinken oder dünne Scheiben Kasseler. Und was das Gemüse angeht, so entscheidet man hier am besten nach Saison: Kohlrabi, Paprika, Zucchini oder auch Stangensellerie, alles in dünne Streifen geschnitten, sind mögliche Alternativen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab noch Schalotten und ein paar Spritzer Tabasco zugefügt. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

29.01.2014 15:36
Antworten
Cherrycocktail

Hallo backlust :) danke für deine Antwort! War ja eigentlich eine blöde Frage aber man möchte ja am Geburtstag alles am liebsten vorher schon zubereitet haben. Da ist man ja sowieso im Stress... Werde die Wraps noch mal vorher zubereiten und gebe noch ein Statement dazu ab. Lg an dich backlust & an alle andern im Forum

20.08.2012 12:56
Antworten
backlust

Hallo Cherrycocktail, einen Tag vorher würde ich die nicht vorbereiten, da sie am nächsten Tag, wie du selber schon geschrieben hast, durchgeweicht sind und auch nicht mehr so gut/frisch schmecken. Ich würde die einzelnen Zutaten einfach am Tag der Feier in Schüsseln füllen und die Gäste können dann alleine entscheiden, was in ihren Wrap hinein soll. Habe ich mal gemacht. Ist super angekommen und du sparst Zeit. LG backlust

13.08.2012 16:17
Antworten
Cherrycocktail

Hallo an alle Wrap-Kenner, Möchte im September zu meinem Geburtstag diese Wraps machen. Ich suche ein außergewöhnliches aber dennoch ein Rezept, dass allen schmeckt am besten auch noch praktisch in der Zu- bzw. Vorbereitung. Vielleicht werdet ihr bei meiner Frage nur den Kopf schütteln aber kann man die Wraps auch den Tag davor zubereiten? Oder matscht das dann durch? Vielen lieben Dank schon jetzt ich hoffe ihr könnt mir helfen!!! Lg euer Cherrycocktail

04.08.2012 22:33
Antworten
genussmenschlein

Hallo, es ist schon länger her, dass ich dieses Gericht gekocht habe, aber nun muss ich es doch mal bewerten. Es hat uns nämlich richtig gut geschmeckt! Sehr lecker und die Menge hat genau gepasst. Für uns als Meerrettichfan genau das richtige. Vielen Dank für dieses leckere und leicht Rezept! lg genussmenschlein

20.10.2011 21:10
Antworten
humstein

Hallo! Sehr leckere Wraps. DIe Füllung war so viel, dass wir Probleme hatten, die Wraps zu wickeln. Hat aber super geschmeckt. Lg humstein

05.08.2011 09:40
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Die Wraps schmecken wirklich sehr gut. Ich habe lediglich eine kleine Abwandlung vorgenommen - rote Paprika und Zucchini noch hinzugefügt. Der Meerrettich gibt dem Ganzen eine besondere Note. Lecker! Danke und Grüße LiliVanilli

18.07.2011 15:16
Antworten
jessinails

Die Zubereitung geht ziemlich schnell. Und geschmeckt hat es uns auch! Wir haben noch Paprika, Mais und Salat dazu gegeben. So war es etwas bunter :-) Den Jogurth haben wir übrigens mit dem Frischkäse und dem Meerrettich zu einer Sauce verrührt und auch noch etwas Knoblauch dazu gegeben.

28.04.2010 14:57
Antworten