gekocht
Gemüse
Krustentier oder Muscheln
Nudeln
Pasta
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Flusskrebs - Pastasauce

mit Möhrenstreifen, Porree, Paprika und Chili

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.06.2007



Zutaten

für
150 g Krebse (Flusskrebse), aus dem Kühlregal
1 Möhre(n), in Juliennestreifen
½ kleine Paprikaschote(n), gelb
½ kleine Paprikaschote(n), orange
1 Stange/n Porree, dünne, auch Teile vom Grün
1 kleine Chilischote(n), rot oder Chiliflocken
Olivenöl
150 g Schmelzkäse
Salz
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Parmesan, frisch gerieben
einige Schnittlauch - Halme zur Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprika in feine Streifen, oder auch eine Sorte in Würfel schneiden.
Die Chilischote in winzige Würfel, den Porree längs in halmdicke, sehr feine Streifen schneiden.
Das Gemüse nur kurz in Olivenöl "anbraten", damit es noch bissfest ist, die Flusskrebse zugeben und kurz erhitzen.
Danach Schmelzkäse zufügen und verrühren. Mit einigen EL Nudelkochwasser versetzen und mit wenig Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Sehr gut zu verschiedenen Sorten Tagliatelle oder Spaghetti.

Die Nudeln mit der Pastasauce vermischen und mit Schnittlauchhalmen dekorieren.
Den Parmesan reiben und dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, leider habe ich gestern keine Flußkrebse bekommen und habe daher Garnelen genommen. Das war aber auch sehr lecker. Das Gemüse habe ich klein gewürfelt, weil meine Familie das sonst nicht essen würde. Etwas mehr Sauce habe ich auch gemacht. Dazu gab es Tortellini mit Pilz-Ricottafüllung, und es war sehr lecker. LG Badegast

06.12.2015 09:48
Antworten
samwana

Sehr sehr leckere sauce! Genau so gemacht wie im Rezept und da kann man einfach nicht mehr aufhören zu schlecken. Mjammie! Gibt es heute wieder, ich kann's kaum erwarten!

30.03.2015 12:45
Antworten
LoMarin

Vorzüglich!!!! wüde an dem Rezept nichts verändern!

17.04.2013 19:17
Antworten
rottenmeier

Hat wunderbar geschmeckt!

27.02.2013 10:53
Antworten
luna357

Das war sehr lecker!!! Und schön schnell. Habe noch etwas Milch dran gemacht, da ich auch eher der bin, der es etwas sauciger mag :) Meinem Mann hat es auch sehr gut geschmeckt. Danke für das gute Rezept lg luna

27.10.2012 20:19
Antworten
Andy38

Hallo, hab heute dein Rezept nachgekocht und bin total begeistert. Allerdings hab ich ne große Stange Lauch genommen und 2 Karotten und zur Soße zusätzlich noch etwas Kräuterfrischkäse. Für meinen Sohn hab ich die Fußkrebse gegen Schinken ausgetauscht. War superlecker. LG Andrea

10.07.2007 20:13
Antworten
Tinea

Hallo Eicki! Habe gestern dein Rezept ausprobiert. War sehr lecker und auch ein Augenschmaus durch das bunte Gemüse (man sollte auf jeden Fall gelbe oder rote Paprika nehmen). Meiner Meinung nach reicht die Sauce nur für zwei Personen, aber ich mag's halt auch saucig. Vielen Dank jedenfalls für die Anregung, wird wieder gekocht! LG Tinea

29.06.2007 11:50
Antworten
Eicki

Hallo Tinea, es freut mich, daß das Rezept Dir gefällt - bei Freunden von viel Sauce sollte man sicher mehr Sahne und Käse nehmen. Ich habe noch eine neue Variante ausprobiert mit Zucchini, Möhre, Frühlingszwiebel, Chili, Paprika, Flusskrebsen, siehe mein Fotoalum Grüsse Eicki

29.06.2007 12:59
Antworten
Eicki

Hallo bina, kalorienreduziert, ginge ja nur mit fettreduzierten Produkten, da gibt es einiges auf dem Markt ( so viel ich weiß gibt es auch Schmelzkäse mit reduziertem Fettgehalt ), ich habe keine Erfahrung mit Cremefine und ähnlichem, nehme lieber weniger Sauce. Schau Dich doch mal beim Ck um, was andere so in ihre Saucen zaubern. Den Frischkäse habe ich zur Saucenbindung genommen. Hätte Dir gern geraten - evtl geht auch Frischkäse mit geringem Fettgehalt. LG Eicki

25.09.2009 21:12
Antworten
MettFan

Versucht und für würdig befunden! Richtig gutes, schnelles Rezept. Genau das, was man nach nem Arbeitstag schnell auftischen kann. Hab die Chilli durch 2 TL Samba Olek ersetzt. Hat auch gut gepasst. Kommt definitiv in die Rezeptesammlung mit 4 Sternen. Beim nächsten Versuch wird Schmelzkäse mit weniger Fett getestet.

15.12.2009 11:09
Antworten