Mini Rosinenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept für eine 20 cm Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.58
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.06.2007



Zutaten

für
100 g Butter
2 Ei(er)
100 g Mehl
2 EL Speisestärke (gehäuft)
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
40 g Rosinen
Mandel(n), gehobelt
Rum oder Rum- Aroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermischen und in eine Rührschüssel sieben, mit den restlichen Zutaten (außer den Mandeln) zu einem Rührteig verarbeiten. In eine gefettete kleine Springform füllen, mit den Mandelblättchen bestreuen und im Ofen bei 200° ca. 1 Stunde backen.

Die Rosinen kann man vor dem Backen auch in Rum einlegen, das gibt dem Ganzen ein schönes Aroma. Wenn Kinder mitessen, würde ich wenige Tropfen Rum-Aroma empfehlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Axonia

Hallo. jetzt schon zum 3.mal gebacken aber heute mit 1 apfel u. zitronenbackoel anstatt Rum auch sehr lecker lg

20.03.2016 16:44
Antworten
WilliK

Der beste Rührteig, den ich kenne. Allerdings reichen 160 Grad Umluft und 45 Minuten Backzeit vollkommen.

09.03.2016 20:38
Antworten
Wolke4

Hallo, der Kuchen hat mich jetzt nicht so überaus begeistert. Er ist zwar locker, aber trotzdem etwas trocken, obwohl ich schon das doppelte an Rosinen in den Kuchen gegeben habe. Liebe Grüße W o l k e

04.03.2016 21:57
Antworten
Axonia

Hallo, ich habe den Kuchen in einer 18er Form gebacken bei 180 Grad nach 40Min war er fertig . Ein sehr leckerer Kuchen, vielen Dank für das Rezept!

27.02.2016 16:57
Antworten
Cadrein

Hallo Engelsreiter, wenn man die Rosinen in Mehl wälst und sie dann erst in den Teig kommen, sacken diese nicht oder nur wenig ab!

26.08.2015 12:09
Antworten
Bandit-OS

Hallo malinalda,habe Dein Rezept etwas abgeändert (Puderzucker statt der Mandeln wegen Nussalergie) Alles andere,bis auf die Backform, beibehalten,sehr lecker und schnell zubereitet!! Danke!!

06.05.2014 13:53
Antworten
supperdupper

Ich habe gerade den Kuchen gebacken, allerdings mit kleinen Änderungen: ich habe 100g Cranberries genommen, ein halbes Fläschen Rum-Aroma und 30g gehobelte Mandeln (gebacken bei vorgeheizten Ofen, Umluft - 160° ca. 30 Minuten, Backform 18cm). Was ich beim nächsten Mal ändern werde: ich werde es mit weniger Zucker ausprobieren (mir war der ZU süß) und vorher die Cranberries für eine kurze Zeit einlegen, damit sie weicher werden. Der Teig ist aber super!!! 1A :-) fluffig und es riecht total lecker (abgesehen vom "künstlichen" Rum :-)) Vielen Dank für das Rezept! Hat jemand einen Vorschlag für einen Zitronen- oder Nusskuchen auch für die Backformgröße???

19.03.2014 16:48
Antworten
rosenmarilis

Hallo malinalda, heute habe ich den Kuchen gebacken, mit etwa 100g Rosinen (weil wir sie so gern mögen) und einem halben Fläschchen Rumaroma, bei 160 Grad Umluft war er nach 45 Minuten fertig (Stäbchenprobe gemacht), schön hellbraun gebacken. Ein sehr leckerer Kuchen, vielen Dank für das Rezept! LG rosenmarilis

28.05.2010 21:02
Antworten
prinzessin17

Hallo, ich habe den Kuchen gestern gebacken und statt 40g Rosinen etwa 80g Rosinen vorher in Rum eingelegt. Der Kuchen war bei mir bereits nach 40 Minuten fertig. Hat uns allen sehr gut geschmeckt, das nächste mal würde ich vielleicht sogar noch mehr Rosinen rein tun. Grüsse Prinzessin17

15.02.2010 12:33
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe den Kuchen in einer 18er Form gebacken. Leider ist er nach einer Stunde Backzeit sehr trocken gewesen. Es hätten wohl 40 Min völlig gereicht. LG käsepätzle

13.01.2010 10:48
Antworten