Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2007
gespeichert: 151 (0)*
gedruckt: 2.076 (5)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2005
9 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Fischfilet(s)
4 Scheibe/n Toastbrot
30 g Butter, flüssige
  Petersilie
1/2 Zehe/n Knoblauch
 etwas Butterschmalz (Butaris)
  Salz und Pfeffer
  Thymian

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Toastbrot entrinden und in einer Küchenmaschine zerkleinern. Dann Thymian, Petersilienblätter und die Knoblauchzehe hinzugeben und so lange laufen lassen, bis die Brösel grün geworden sind.

Das Fischfilet in vier gleich große Stücke teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Backblech mit Butaris bepinseln. Die Hautseite des Fisches mit flüssiger Butter bestreichen und nur die Oberseite in die Panade legen (Vorsicht, nicht zu viel!). Die Panade leicht andrücken und lichte Stellen extra beträufeln.

Anschließend den Backofen auf 220°C vorheizen. Fischfilet auf das Blech legen und auf die oberste Schiene schieben. Dann 5 bis 8 Minuten – je nach Dicke des Fisches – garen. In den letzten Minuten den Backofengrill zuschalten. Die Panade sollte etwas bräunlich werden.

Dazu Reis (z.B. mit Tomaten) und Gemüse nach Wahl reichen.