einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
raffiniert oder preiswert
Schnell
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muscheln Asia á la Maître Pierre

Miesmuscheln auf asiatische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.06.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Muschel(n) Miesmuscheln), gereinigte
1 Bund Basilikum (Thai-Basilikum), gehacktes
1 Bund Koriandergrün, gehacktes
2 Kaffir-Limettenblätter
1 Stück(e) Ingwer, gehackter
1 Stück(e) Galgant, gehackter
1 Chilischote(n) (Thai - Chili), zerdrückte
2 Knoblauchzehe(n), gehackte
1 Stück(e) Sellerie (walnussgroßes Stück), gehackter
1 Möhre(n), gehackte
½ Liter Kokosmilch (Dose), ungezuckerte
1 TL Currypulver (Madrascurry)
1 TL Öl (Sesamöl)
2 EL Olivenöl, mildes
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Bis auf Kokosmilch und die Miesmuscheln alle weiteren Zutaten in einem großen Topf in heißem Olivenöl kurz anschwitzen. Danach die Kokosmilch angießen und ca. ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel sanft köcheln lassen. Mit Sesamöl abschmecken und vorsichtig salzen (die Muscheln bringen reichlich Seewasser in der Schale mit!). Die Hitze reduzieren. Dann die gereinigten Muscheln in den Topf geben und ca. 3 Minuten ziehen lassen.

Sobald sich die ersten Muschel öffnen, kräftig den Topf mit geschlossenem Deckel schütteln, damit sich die Sauce gleichmäßig über die Muscheln verteilt. Noch einmal ca. 3 Minuten ziehen lassen, bis alle Muscheln geöffnet sind,

Nun die Muscheln gleichmäßig auf 2 tiefe Teller verteilen und die Sauce darüber gießen.

Dazu Baguette reichen.

Hierzu passt ein kühler, trockener Weißwein, z.B. ein Weißburgunder aus der Pfalz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.