Getränk
Vegetarisch
Geheimrezept
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Köstlicher Ingwer - Likör

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.12.2003 112 kcal



Zutaten

für
50 g Ingwer, frisch
700 ml Weinbrand
200 g Honig (Lindenblütenhonig)
4 EL Apfelsaft, (ohne Zuckerzusatz)

Nährwerte pro Portion

kcal
112
Eiweiß
0,07 g
Fett
0,03 g
Kohlenhydr.
8,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit dem Weinbrand übergießen und eine Woche zugedeckt ziehen lassen; Mehrmals zwischendurch schütteln.

Nach einer Woche durch ein Sieb gießen, den Ingwer mit 4 EL Apfelsaft und dem Honig mischen, kräftig aufkochen und zugedeckt abkühlen lassen, danach wieder mit dem durchgesiebten Weinbrand mischen, gut schütteln und in einer Flasche fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anjamarianja

Würde den Likör gerne als Weihnachtsgeschenk machen. Wie lange ist er denn haltbar?

15.10.2017 09:19
Antworten
Ostfriesin1

mindestens 9 Monate (aus eigener Erfahrung). LG aus HH von Molly

31.08.2018 22:06
Antworten
coastbike1209

Wer kocht Honig? Apfelsaft und Ingwer ist OK. Den Honig erst dazugeben, wenn der Sud bis auf 40°C runter ist. sonst machst Du den Honig kaputt. Schlag nach bei Bärenfang. Der wird fast nur aus Honig gemacht. Ansonsten inspiriert mich das Likörrezept. Für Weihnachten wirklich zu spät. Aber für Neujahr?

08.12.2016 19:39
Antworten
Ostfriesin1

Moin coastbike1209, Du hast absolut recht!!! Mache ich JETZT auch immer so. DANKE für diesen berechtigten Hinweis und LG aus HH von Molly

31.08.2018 22:02
Antworten
Ostfriesin1

Moin, ECHT LECKER !!! Eine längere "Reifezeit" lohnt sich; habe diesen Ansatz etliche Monate "vergessen"; jetzt schmeckt er sehr gut! LG aus HH von Molly

10.09.2016 20:57
Antworten
froeschle2

Hallo Bibo, da bist Du leider ein bisschen arg spät dran!!!! Bis Weihnachten kann er leider nicht sein volles Potential entfalten, dazu ist die Zeit zu kurz. Vier Wochen sollte er schon haben zum Reifen (mindestens!). Wenn Du ihn dennoch machen möchtest: ich hab die eingekochte Masse aus dem Topf wieder zum Alkohol gegeben - püriert hab ich den nicht. Er löst sich allerdings auch nicht auf - Du läßt ihn einfach noch drei bis vier Wochen in dem Alkohol, schüttelst alles immer wieder durch und gießt es dann durch ein Sieb. Fertig! Die Wartezeit lohnt sich, glaub es mir!!! LG Fröschle2

13.12.2004 17:16
Antworten
Bibo1977

...hallo, will den likör gerne zu weihnachten machen...muss man die ingwer-honig-apfelsaft masse nachher pürieren oder löst sich der ingwer von alleine auf????. ...grus bibo...;o))

11.12.2004 15:45
Antworten
froeschle2

Er ist tatsächlich köstlich, dabei ist er noch gar nicht richtig durchgezogen ;-) , leider hab ich nicht doch die doppelte Menge gemacht, was sich jetzt als großer Fehler rausstellt....! Allerdings sollte man beim Aufkochen der Ingwer-Apfelsaft-Honig-Mischung unbedingt darauf achten, einen ausreichend großen Topf zu verwenden, das schäumt unheimlich stark auf! Und mehrfach aufkochen verstärkt das Ingwer-Aroma - wer es ein bißchen scharf mag! Danke für dieses wirklich tolle Rezept, ich werde wohl gleich die nächste Flasche ansetzten - schade, für Weihnachten ist das dieses Jahr zu spät! LG Fröschle2

10.12.2004 09:29
Antworten
echtrosa10

hört sich ganz toll an, muß ich unbedingt ausprobieren. Schön, wie Du auf den Satz mit den Klöpsen reagiert hast. Obwohl es schon sehr spät war und die ganze Familie schon schlief, mußte ich laut loslachen. Ein schöner Tages- abschluß. echtrosa

11.02.2004 00:08
Antworten
bella_boella

Ich habe deinen köstlichen Ingwer-Likör für meine Mutter (die ein großer Ingwer-Fan ist) zu Weihnachten zubereitet. Er schmeckt wirklich köstlich (selbst mit dem Billig-Weinbrand, den ich verwendet habe), vielen Dank für das super(einfache) Rezept!

28.12.2003 16:47
Antworten