Choco Love


Rezept speichern  Speichern

Saftiger Schokoladenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.06.2007



Zutaten

für
250 g Schokolade (Kochschokolade), dunkle
6 Ei(er)
130 g Butter, weiche
130 g Mandel(n), gemahlene
130 g Puderzucker
2 EL Mehl
evtl. Kuvertüre
evtl. Mandel(n), gehobelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Schokolade in Stücke brechen und mit 2 EL Wasser in der Mikrowelle auf kleinster Stufe in ca. 5 Minuten schmelzen lassen (zwischendurch einmal umrühren, damit nichts anbrennt). Wenn keine Mikrowelle zur Verfügung steht, die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen.

Die Eier trennen. Die Butter mit der geschmolzenen Schokolade vermischen und die Masse glattrühren. Dann Eigelb, Puderzucker, Mandeln und Mehl nacheinander hinzufügen und ebenfalls unterrühren. Das Eiweiß zu einem festen Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Schokomasse heben.

Eine Springform einfetten und den Teig hinein gießen. In den vorgeheizten Backofen (170° Umluft) stellen und ca. 25 Minuten backen lassen. Danach den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Wer mag, kann jetzt noch geschmolzene Kuvertüre darübergeben und mit Mandelblättchen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noodls

Hello, seit mein Mann vor neun Jahren dieses Rezept gefunden hat, gibt's den Kuchen an fast (ich kann nicht jeden ausschließen) allen Geburtstagen (wir sind fünf!) Muss ich mehr sagen? LgBä

29.08.2019 00:43
Antworten
VanillaDus

Das tut mir leid, Lorado. Bis jetzt ist der Kuchen eigentlich bei jedem gut angekommen. Zum Glück hattest du ja noch anderen Kuchen im Angebot. LG Vanilla

31.01.2019 17:37
Antworten
lorado

Hatte den Kuchen zum Geburtstag meiner Tochter gebacken und fand ihn leider nicht besonders gut. Er ist schön aufgegangen im Backofen aber draußen um etwa die Hälfte wieder eingegangen. Die Gäste haben auch lieber Marmorkuchen und Käsekuchen gegessen

23.01.2019 17:49
Antworten
Julia46

Kann mir jemand sagen, wie es mit Backzeit und Hitze für Muffins mit dem Teig aussieht? P.S.: In der Kuchenform hat das Rezept schon mehrfach für das schlechte Gewissen bei Gästen gesorgt, die mit dem Schlemmen nach einem Stück nicht aufhören wollten ;-)

19.05.2018 12:08
Antworten
Rante

Ich habe den Kuchen heute gebacken...seeeehr lecker. Ich habe die Schokolade aber auch im Wasserbad geschmolzen. Da ich einige Bananen hatte die unbedingt wegmussten, habe ich die kurzerhandauf auf einen Teil Teig gelegt und dann den restlichen Teig drüber. Außerdem habe ich bei 180 Grad Ober-Unterhitze gebacken, da ich Umluft nicht so mag. Hat 45 min gedauert, aber hmmmmm! so lecker, so einfach. Den backe ich gerne wieder...Äpfel oder Birnen könnte ich mir auch gut vorstellen 😉 Danke für das Rezept.

04.02.2017 15:08
Antworten
teddysunshine

Hallo Vanilla, der Kuchen klingt sehr lecker. Sind die Zutaten für eine kleine oder eine große Springform? Danke für die Antwort. teddysunshine

09.10.2008 15:15
Antworten
VanillaDus

Hallo teddysunshine, wie man auf dem Foto von Bergkristall sehen kann, ist das Rezept für eine große Springform gedacht ( meine hat - glaube ich - 26 cm Durchmesser). LG Vanilla

11.10.2008 11:59
Antworten
VanillaDus

Danke für Eure freundlichen Kommentare - und danke für die schönen Bilder, Alina. Schön, dass Euch der Kuchen so gut schmeckt. LG Vanilla

19.03.2008 22:46
Antworten
crabby

Dieser Kuchen ist ein Gedicht! Hab noch ein paar Tropfen Rumaroma hinzugegeben. Super einfach, sehr saftig und nicht zu süß. Ab sofort mein Lieblingsschokokuchen *yummy*! LG, crabby

19.03.2008 22:44
Antworten
bergkristall3

Hallo Liebe Vanilla, dieser Kuchen ist ein Traum, locker, fluffig und sehr schokoladig, hat uns sehr gut geschmeckt. Kann mir gut vorstellen dass man ihn auch in Muffinsförmchen backen kann. (Bilder sind schon hochgeladen) Vielen Dank für das leckere Rezept! LG Alina

12.03.2008 19:03
Antworten