Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2007
gespeichert: 69 (0)*
gedruckt: 517 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.12.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kürbis(se) (Hokkaido)
200 g Mehl nach Wahl
 viel Butter zum Braten
1 EL Salz
1 Prise(n) Muskat, geriebener
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis halbieren und entkernen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C so lange backen, bis der Schnittrand leicht anschwärzt.

Nach dem Abkühlen mit der Hand fein reiben und mit Mehl, Salz und reichlich Muskat zu einem ziemlich festen Teig verkneten. Dieser sollte wenigstens zwei bis drei Stunden fest in Folie eingewickelt im Kühlschrank ruhen.

Aus dem Teig etwa kleinfingerdicke 7 bis 8cm lange, an den Enden zugespitzte Schupfnudeln formen. Diese in sprudelnd kochendem Salzwasser so lange kochen, bis sie an die Oberfläche kommen. Herausholen und abschrecken. Nach Belieben gekühlt bis zur Verarbeitung lagern.

Zum Essen in reichlich heißer Butter anbraten und heiß servieren.