Wurstgulasch mit Schmorgurke


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.06.2007 650 kcal



Zutaten

für
4 Würstchen (Wiener)
1 große Schmorgurke(n) (ca.600g)
3 Fleischtomate(n) (600g) oder Tomatenmark
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 Becher Schlagsahne oder saure Sahne (250g)
1 EL Senf
1 Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Würstchen in Scheiben schneiden. Die Gurke schälen, halbieren und mit einen Teelöffel die Kerne entfernen. Die Tomaten überbrühen und häuten. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Die Würstchen im heißen Fett anbraten. Gurke und Zwiebelwürfel zugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 100 ml Wasser, Sahne und Senf einrühren. Das Gulasch 10 Minuten schmoren lassen.

Die Tomatenstücke unterheben. Petersilie fein hacken und darüber streuen.

Dazu schmecken Reis oder Kartoffeln.

Kann auch mit anderen Gurken gemacht werden (Landgurke oder auch Zucchini).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2014lasse

Hi Habe dein Rezept heute gekocht und es hat uns sehr gut geschmeckt habe dazu Kartoffeln breit gemacht Bild kommt LG. Lasse

06.03.2017 17:34
Antworten
MedTenerife

hola habe das rezept gestern ausprobiert - sehr lecker -habe die saure sahne als klecks oben drauf garniert - danke für die rezeptidee con saludos medi fotos folgen

20.03.2013 11:12
Antworten
slsarah

Hallo Hera, ich habe Dein Rezept schon mehrfach nachgekocht und möchte nun auch endlich mal sagen, dass es sehr lecker ist. Es ist sehr rasch gemacht und deshalb auch bestens geeignet wenn die Zeit mal knapp ist :-). Vielen Dank LG Sarah

01.11.2009 19:28
Antworten
BärchensMaus

Hallo! Habe dieses Rezept gestern ausprobiert und es war wirklich sehr lecker! Vielen Dank & lieben Gruß BärchensMaus

10.06.2008 09:43
Antworten
Hera22

Achso als Anmerkung dazu statt Schmorgurke kann man alle anderen Gurken Arten außer vielleicht eingelegte auch nehmen. Z.Bsp. Zucchini macht sich auch sehr gut.

02.08.2007 10:13
Antworten