Orangen - Suppe


Rezept speichern  Speichern

mit Karotten

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.06.2007



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
250 g Karotte(n)
1 große Kartoffel(n), mehlig kochende
1 Stück(e) Ingwer, gut daumengroß
1 Orange(n)
Salz und Pfeffer
Kreuzkümmel, gemahlener
etwas Kardamom
etwas Sauerrahm oder Sahne
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Orange halbieren. Eine dünne Scheibe davon herausschneiden und zum Garnieren aufheben. Den Rest der Orange auspressen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. In heißem Öl anbraten. Dann den Ingwer schälen und am Stück dazugeben. Karotten und Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Ebenfalls dazugeben und kurz andünsten lassen. Dann mit dem Orangensaft ablöschen und so viel Wasser dazu geben, dass das Gemüse gerade bedeckt ist.
So wird die Suppe sehr dickflüssig - wer es gerne richtig flüssig mag kann anstatt mit Wasser mit etwas mehr Gemüsebrühe aufgießen.
Alles ein Mal gut aufkochen lassen und dann so lange simmern lassen, bis alles durchgegart ist. Das Stück Ingwer heraussuchen und die Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Kreuzkümmel und etwas Kardamom abschmecken.

Dekoriert wird das dann mit einem Klecks Sauerrahm oder Sahne, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Eck von der beiseite gelegten Orangenscheibe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jannymee

und - zu früh auf den Absenden-Button gedrückt ;-). Dazu gab´s Ciabatta - ein Gedicht! Das wollte ich noch anfügen. =) Danke für das Rezept, Jannymee

20.05.2012 16:39
Antworten
jannymee

Mmmhh... Lecker, lecker, lecker! Ich habe zwar nur Ingwerpulver benutzt, dafür aber statt reinem Wasser Hühnerbouillon. Kardamon hatte ich keinen, aber mit Kreuzkümmel habe ich kräftig gewürzt. Und mangels einer Orange, musste einfacher Orangensaft ausreichen. Dazu gab´s Ciabatta und

20.05.2012 16:38
Antworten
fazzoletti

Eine leckere, fruchtige und wärmende Suppe für kalte Wintertage! Echt lecker! Da ich keinen frischen Ingwer hatte, habe ich ihn auch in Pulverform verwendet. Leider war die Orange so sauer und ich habe beim Abschmecken noch etwas braunen Zucker zum Neutralisieren verwendet! Danke für das tolle Rezept! :)

20.01.2012 09:52
Antworten
7j6eqi

Hi! Ich habe gestern das Rezept mit meinem Freund ausprobiert und es hat uns beiden sehr gut geschmeckt, obwohl er vegetarisches Essen oft als "warmen Kompost" bezeichnet :) Wir haben zusätzlich zur Orange noch den Saft einer halben Zitrone und etwas mehr von Sauerrahm und Ingwer hinzugegeben, weil es uns so noch nicht würzig genug war. Kann man super mit frischem Baguette als ganze Mahlzeit servieren. Ich würde allerdings beim nächsten mal gleich mehr als eine Portion kochen, da sonst das pürieren (vor allem wenn man es in einer Pfanne macht) schwer werden kann. Danke für das Rezept! :)

10.10.2011 12:58
Antworten
ricisimo

Hallo zusammen, sehr empfehlenswert diese Suppe!! Und mit oben angegebener Menge wird man auch gut satt. Wir haben statt Wasser Gemüsebrühe hinzugegeben, aber nur soviel, dass die Suppe dickflüssig war. Sehr lecker!

16.02.2010 14:15
Antworten
olliende

Halli Hallo Ich hab zuhause ein Ähnliches Rezept probiert, habs jedoch noch mit einer Chillischote aufgepeppt, war auch sehr sehr lecker

06.02.2009 14:02
Antworten
Zwieblinger

Hallo! Das ist wirklich ein gutes Süppchen. Tipp: Wenn man den Koriander und den Kreuzkümmel ganz am Anfang mit den Zwiebeln im heißen Öl anschwitzt, entfaltet sich das Aroma besser. Viele Grüße

28.11.2008 11:39
Antworten
fatzi

Hallo, die Suppe ist wirklich sehr lecker mit diesen Gewürzen. Eigentlich ist es doch aber eher eine Karottensuppe mit Orange--aber einen Tick anders und empfehlungswert. Grüssle Gisela

23.09.2008 22:34
Antworten
sabrini11

hatte auch nur Ingwerpulver zu hause. Die Suppe musste ich noch recht gut nachwürzen, aber ansonsten schmeckt sie sehr gut und ist auch sehr gesund. danke fürs rezept

02.09.2008 20:47
Antworten
masu

Hallo! Das wird in Zukunft meine Lieblingssuppe! Ich habe zwar nur Ingwerpulver gehabt, die Kombination mit Karotten, Orange und Ingwer schmeckte uns aber ausgezeichnet. Danke fürs Rezept Masu

13.10.2007 20:43
Antworten