Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Sommer
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Haschee à la Kicky

Hackfleisch - Lauch - Sauce auf Dinkelnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.06.2007



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, gemischt
500 g Nudeln (Dinkelnudeln)
2 Stange/n Lauch, groß
500 g Tomate(n), passiert
2 Becher Schmand oder saure Sahne
1 EL Fett
Salz und Pfeffer
Knoblauch
Paprikapulver
Currypulver
Kräuter
Gewürzmischung (Pizzagewürz)
evtl. Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch mit Fett in einem Topf anbraten. Den geputzten Lauch in feine Halbringe schneiden, und zum durchgebratenen Hackfleisch geben. Lauch kurz mitbraten. Nebenbei die Dinkelnudeln nach Packungsanleitung kochen.

Die passierten Tomaten (bei mir Tetrapack) zur Hackfleisch-Lauchmischung geben und alles gut durchköcheln lassen. Zum Schluss den Schmand unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Dinkelnudeln abgießen und abschrecken, eine Flocke Butter beigeben, da sie durch die Stärke sehr aneinander haften.

Die Nudeln als Kreis auf dem Teller anrichten, das Haschee in die Mitte geben und servieren. Wer mag, kann das Ganze mit ein wenig geriebenem Käse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Resudami1

Habe für 4 Personen 1 Kg Hackfleisch genommen und 1000g passierte Tomaten, sowie 1 Becher Creme fraiche. Super lecker. Danke für das tolle Rezept 😊

25.03.2017 19:38
Antworten