Quarkbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.06.2007 3158 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
500 g Quark
2 Ei(er)
2 Pck. Backpulver
¼ TL Salz
50 g Butter
60 g Zucker
1 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
3158
Eiweiß
132,02 g
Fett
90,60 g
Kohlenhydr.
441,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bis auf das Eigelb alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig verkneten. Falls der Teig noch klebrig ist, noch etwas Mehl zugeben. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Brotbackform geben und mit dem Eigelb bestreichen.

Bei 180-200°C ca. 1 Stunde backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shniedecker

Hatte im vorherigen Kommentar aus Versehen eine andere Userin im Titel angeschrieben. Bitte um Entschuldigung! Der Dank galt bzgl. des herrlichen Rezeptes natürlich Tig3rLil1! LG Sylvia

05.08.2020 07:59
Antworten
shniedecker

Hallo Bürserberg, backte das Brot mit Weizenvollkornmehl, 100 g (Rohr)Zucker und 2 Pck. Vanillinzucker. Die Menge des (Mager)Quarks halbierte ich. Die anderen Hälfte (250 g) verwendete ich mit 3 Pck. Vanillinzucker und 200 g süßer Sahne (steif geschlagene Schlagsahne), daraus entstand Vanillequark, der dann wieder mit dem Teig verrührt wurde. Das (Vanille)Quarkbrot schmeckt klasse, ist schön saftig und luftig geworden. Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

05.08.2020 07:53
Antworten
xCissyx

Hallo, also ich muss sagen: wirklich ein total tolles Rezept – einfach, schnell und mit wenigen Zutaten zu machen! Das ist das erste mal dass ich ein Brot gebacken hab und es ist auf Anhieb gelungen :) Hatte keine Brotbackform (gerade erst zu Hause ausgezogen) und hab noch etwas Sesam draufgestreut und das Brot ist super lecker und fluffig geworden! Danke für das Rezept :) Lg

31.03.2020 14:12
Antworten
Reiki1990

Super! Hatte noch 40% Quark über. Mit dem und 1150 Dinkelmehl gebacken. Wurde super fluffig und lecker ❤️

28.01.2020 18:17
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ich liebe Quark-Ölteig und ich habe heute dein Brot gebacken - es duftet und schmeckt köstlich! Danke für das Rezept und liebe Grüsse, Bine

22.03.2019 13:29
Antworten
KochMaus667

Hallo Tig3rlil1, habe gestern erstemal ein Quarkbrot gebacken. Ich würde mal sagen: super einfach zu machen und super lecker! Falls jemand das Brot in einer Springform backt, den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Als ich das Brot aus der Form nehmen wollte klebte der Boden an der Form fest. Tat dem ganzen aber keinen Abbruch. Werde ich auf jedenfall nochmal backen. LG Jutta

14.06.2015 12:30
Antworten
calimero091075

Huhu, ich stehe gerade auf dem Schlauch :-) Würde gerne das Quarkbrot backen, es kommt doch nur ein Ei in den Teig und das zweite Ei ist nur für das Eigelb zum bestreichen, oder? Danke schonmal und liebe Grüße :-) Tanja

08.02.2014 22:48
Antworten
Tig3rlil1

Hallo, Entschuldigung für die verspätete Antwort! In den Teig kommen zwei Eier. Und ein zusätzliches Eigelb zum Bestreichen. Viele Grüße, Tig3rlil1

16.02.2014 14:37
Antworten
calimero091075

vielen Dank für die Antwort :-) LG Tanja

16.02.2014 19:27
Antworten
buerserberg

Hallo! Danke für das leckere Rezept! Das Quarkbrot schmeckt der ganzen Familie. :) Herzliche Grüße Petra

08.12.2013 10:13
Antworten