Lasagne mit Feta und Spinat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 07.06.2007 859 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
500 g Hackfleisch, gemischtes
3 Knoblauchzehe(n)
100 ml Rotwein, trockener
1 gr. Dose/n Tomate(n)
750 g Spinat oder Blattspinat, junger (TK oder frischer)
200 ml Sahne
1 Pck. Feta-Käse
1 Kugel Mozzarella
100 g Käse, geriebener
2 EL Tomatenketchup
n. B. Lasagneplatte(n) ohne Vorkochen
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Muskat, geriebener
2 Lorbeerblätter
Thymian
Oregano
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
859
Eiweiß
50,14 g
Fett
65,73 g
Kohlenhydr.
12,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Spinat vorbereiten - entweder auftauen oder putzen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf das Öl heiß werden lassen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Wenn diese glasig werden, das Hackfleisch und den Knoblauch zugeben. Mit einem Kochlöffel das Hack in kleine Krümel zerteilen und braun anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Die Tomaten zugeben und im Topf zerteilen. Tomatenketchup zufügen. Nun die Lorbeerblätter zugeben und mit den Kräutern nach Geschmack würzen. Das Ganze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Währendessen den aufgetauten bzw. vorbereiteten Spinat erwärmen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Etwas Sahne zugeben. Den Feta-Käse in grobe Würfel scheiden. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Die restliche Sahne nach dem Köcheln in die Hackfleischsauce geben.

Eine Lasagneform mit etwas Olivenöl auspinseln. Den Boden der Form mit Hackfleischsauce bedecken, etwas Spinatsauce und geriebenen Käse darauf geben. Dann Nudelplatten, wieder beide Saucen, darauf Feta-Käse schichten. So lange schichten, bis alles aufgebraucht ist. Die oberste Schicht besteht aus Nudeln, Sauce, geriebenen Käse und Mozzarella.

Die Lasagne in den Backofen schieben und 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissBlueberry

Super leckeres Rezept! Ich habe meinen Freund damit überrascht und wir waren beide total begeistert. Lecker, lecker, lecker...sowas gönnen wir uns jetzt öfters *top*

20.02.2011 15:22
Antworten
Aromagirl

Diese Lasagne ist der absolute Renner bei uns…! Ich habe aber noch ein paar Sachen abgeändert, weil die Lasagne dann noch besser rüberkam. In die Tomaten-Hackfleisch-Sauce habe ich noch etwas Soßenbinder gegeben, da ich beim ersten Mal extrem viel Wasser beim anschneiden der Lasagne hatte. Bei der Spinat-Sauce hab ich es so gemacht: Ich habe frischen Spinat gekauft, diesen erst einmal ein paar Minuten gekocht und dann klein geschnitten. Dann habe ich die Sahne steif geschlagen und unter den Spinat gemischt. Kam richtig gut…! Denn so war die Sauce richtig schön flockig und leicht. :) Vielen Dank für das tolle Rezept… MJAM!

01.03.2009 19:08
Antworten
lduval

Meiner Freundin und mir hat es sehr gut geschmeckt, allerdings werde ich beim nächsten Mal vom dem Saft der Tomaten vorher etwas abgießen, trotz Köchelns wurde es mit der Sahne dabei etwas zu flüssig. Den Feta haben wir eigentlich leider gar nicht geschmeckt - also vermutlich das nächste mal ein wenig mehr Feta, aber das ist ja Geschmackssache. Die Portion würde - wie Stefanie1967 schon anmerkte - vermutlich auch für 6 Personen reichen, sie sprengte meine größte Auflaufform und da passt doch einiges hinein. :-) Trotzdem ein leckeres und empfehlenswertes Rezept! Von meiner Freundin und mir 4 Sterne! LG Sonja

11.01.2009 09:03
Antworten
Mariaka

Hm, wenn ich ganz ehrlich bin, wir verdrücken die Lasagne fast zu zweit. Es bleibt immer nur eine Portion übrig, die ich mir dann am nächsten Tag warm mache... Ich bin totaler Lasagnen-Fan und kann dann nie aufhören zu essen :-)

27.08.2007 11:32
Antworten
Stefanie1967

Ach, PS: Bei uns reicht das Rezept locker für 6... ;-)

25.08.2007 21:08
Antworten
Stefanie1967

Hallo zusammen :-) Mir fehlt irgendwas an dem Rezept, aber ich kann nicht genau sagen, was *nachdenk*. Es war okay, ganz lecker. Und im Gegensatz zu Dirk war es mir sogar etwas zu flüssig :-) Lieben Dank für die schöne Idee Stefanie

25.08.2007 21:08
Antworten
malinalda

Hi! War lecker, allerdings fand ich auch, dass die einzelnen Geschmäcker nicht so gut rauskamen. Aber die Hackfleischsoße war echt klasse, die werd ich demnächst auch nochmal allein zu Nudeln machen. Dafür vielleicht mal ne Lasagne nur mit Spinat und Feta... Vielen Dank für die schönen Ideen Mali

14.07.2007 15:46
Antworten
Mariaka

Vielen lieben Dank für die schönen Fotos. Da bekomme ich gleich wieder Hunger... :-D

27.08.2007 11:30
Antworten
dirkfenske

Hallo, sehr lecker. Ich empfehle etwas mehr Soße als im Rezept angegeben zu verwenden. Sonst kann das Ganze ggf. etwas trocken werden. Nächstes Mal werde ich mehr Schafskäse nehmen, ich mag den Geschmack sehr gerne und der ging bei der im Rezept angegebenen Menge etwas unter. Vielen Dank für das schöne und vor allem leckere Rezept! LG Dirk P.S.: Bilder sind geladen :-)

11.06.2007 21:49
Antworten
Mariaka

Hier noch ein Nachtrag zu meinem Rezept: die 30 Minuten Backzeit der Lasagne bezieht sich auf die auf der Nudelpackung angegebene Zeit. Bei mir stand 30 Minuten, bitte richtet Euch hier nach Eurer Packung, es gibt auch welche mit 20 Minuten Garzeit. LG MariaKA

08.06.2007 11:14
Antworten