Rhabarber - Erdbeer - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (180 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.06.2007 1075 kcal



Zutaten

für
500 g Rhabarber, ( Gewicht nach dem Schälen)
500 g Erdbeeren
500 g Gelierzucker, 2:1

Nährwerte pro Portion

kcal
1075
Eiweiß
9,45 g
Fett
4,05 g
Kohlenhydr.
231,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Rhabarber schälen und dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und in Viertel teilen. Den klein geschnittenen Rhabarber, sowie die klein geschnittenen Erdbeeren dann auf mittlerer Hitze zu einem Mus köcheln lassen. Den Gelierzucker unterrühren und 3 Minuten unter Rühren kochen lassen.
Die Marmelade in Gläser füllen. Diese dann fünf Minuten auf den Kopf stellen, anschließend umdrehen und kalt werden lassen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MCD179

Hallo ich wollte fragen ob man auch Tiefkühl Erdbeer hierfür holen kann?

08.05.2021 09:52
Antworten
Gesa2

Probiere es doch einfach Pukky88 , das Ergebnis würde mich interessieren 😊. Zumindest wäre die Marmelade unter Zugabe von Wodka definitiv eine " Guten Start in den Tag Marmelade " 🥳🙊. Ich habe sie gerade das erste mal gekocht und schon warm genascht , himmlisch ! Danke für das tolle Rezept. 5*

03.04.2021 16:34
Antworten
Pucky88

Muss es frischer Rhabarber sein? Ich schilder mal kurz mein Anliegen....jedes Jahr mache ich Rhabarber likör bloß mir tut es immer leid wenn ich den Rhabarber danach entsorgen muss. Die Fruchtstücken sind dann schön voll gesogen mit Wodka. Kann ich die nicht auch nehmen um anschließend die Marmelade zu kochen?

25.03.2021 19:00
Antworten
Schwarzewitwe83

Marmelade schmeckt sehr gut aber die Gläser werden NICHT auf den Kopf gestellt. Warum wird dieser Unfug weiter verbreitet?

26.06.2020 13:53
Antworten
yatasgirl

Hallo Die Marmelade ist ein Traum, schmeckt sehr gut. Ich hab sie aber passiert bevor ich sie mit dem Zucker aufgekocht habe. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

26.06.2020 07:34
Antworten
Happiness

Perfekt! Beim Einkochen der Früchte zu Mus decke ich die Pfanne zu. Schmeckt wunderbar, Konsistenz ist perfekt. lg, Evi

10.05.2009 14:52
Antworten
Amaryl

Eine hübsche Fee hat mir gestern ein Glas dieser köstlichen Marmelade geschenkt und ich hab sie heute zum Frühstück gleich probiert. Sie schmeckt super köstlich, hat genau die richtige Süße und Konsistenz! Geradezu perfekt! LG Amaryl

18.04.2009 17:18
Antworten
brilla

Sehr lecker! Ich war erst skeptisch weil ich Rhabarber nicht so gern mag aber in dieser Kombination schmeckt die Marmelade einfach perfekt! LG Brilla

17.02.2009 12:45
Antworten
chrihi

Sehr lecker! Mein erstes Marmeladenrezept, was ich ausprobiert habe und es ist geglückt! Schmeckt schön fruchtig, durch die 1:1 Mischung der Früchte nicht zu süß und auf keinen Fall so künstlich wie gekaufte. Ist auch als Geschenk an einen echten "Hauptsache-Marmelade-mit-Erdbeeren-Fan" sehr gut angekommen! Vielen Dank! chrihi

08.07.2008 21:43
Antworten
missmartini

Hallo feuermohn, ich habe dein Marmeladenrezept gestern ausprobiert und heute schon Mal von der Marmelade genascht. Ich bin begeistert. Schmeckt total lecker! Die Marmelade wird zum Muttertag anstatt von Pralinen verschenkt werden. Mama wird sicherlich begeistert sein. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG missmartini

08.05.2008 20:49
Antworten