Quarkstollen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach - ohne Hefe und so lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.06.2007



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 kl. Flasche/n Rumaroma
1 kl. Flasche/n Aroma (Zitrone)
½ kl. Flasche/n Bittermandelaroma
1 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille) zum Kochen
150 g Margarine
250 g Quark
125 g Mandel(n), gehackte
150 g Rosinen (eventuell auch in Rum eingelegte )
½ Pck. Marzipan
n. B. Butter, zerlassene, zum Bestreichen
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben und daraus einen Knetteig herstellen. Aus dem Teig einen Stollen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 1 Stunde backen.

Sofort nach dem Backen mit zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Dieser Stollen ist so einfach herzustellen, dass ihn sogar meine männlichen Kollegen gebacken und mit in die Firma gebracht haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kessy3685

Hatte schon länger nach einem Rezept gesucht ohne Zitronat, heut hab ich deinen Stollen gebacken. Zuerst dachte ich, zuviel Aromafläschen, auch im Teig habe ich gedacht, das schmeckt zu stark danach. Zumal die Rosinen noch im Rum lagen. Als wir den fertigen Stollen probiert haben, war er aber wirklich sehr lecker. Trotzdem werde ich nächstes Mal weniger Aroma probieren, vielleicht mit Zitronenschale oder sowas... Nichts desto trotz ein sehr gelungenes Rezept und perfekte Angaben. Vielen Danke. Bilder lade ich hoch!!

22.11.2012 21:03
Antworten
wipfelbaum

hallo,ich habe den Stollen gestern gebacken,heute das erste Stück gegessen.Ich hatte aber statt Rosinen,Cranberrys genommen,da ich die lieber mag.Außerdem auch Zitronat u.Orangat dazugegeben.Also Danke für das Rezept!LG Heidi

11.12.2011 18:13
Antworten
bobohei

Hallo an alle Naschkatzen und Kater ,zu diesem Stollen passt ein Cafe Asiatico .Wenn ich Besuch habe ist das ein absolutes Muß sonst sind alle enttäuscht.Das rezept dazu findet Ihr im CK. LG Heidi

25.11.2011 09:33
Antworten
Lillyleotina

Bin sehr gespannt auf den Stollen.. nur frage ich mich, wieviel Marzipan benötigt wird. "1/2 Pck" ist ja eine relative Angabe, da es viele verschiedene Packungsgrößen gibt...

24.11.2011 10:45
Antworten
bobohei

Hallo Lillyleotina,ich nehme 200g Marzipan,aber man kann natürlich auch weniger nehmen.Das ist das tolle an diesem Stollen man kann alles variieren mehr oder weniger nehmen,alles was einem schmeckt passt. viel Spass beim backen und guten appetit. LG Heidi

24.11.2011 23:12
Antworten
Neytiri23

Ich hab mal eine Frage zu dem Rezept. Muss der Stollen auch erst durchziehen (wie Stollen mit Hefe) bevor man ihn ist? Und, wie lange ist er haltbar? Stollen mit Hefe sollte ja erstmal 4-6 Wochen liegen. Ich hab noch nie Stollen gebacken und noch unerfahren, was das angeht.

14.11.2010 20:47
Antworten
bobohei

Hallo Neytiri 23,diesen Stollen kannst Du sofort essen,wir haben ihn auch schon mal warm gegessen ,weil der Besuch nicht warten wollte bis er abgekühlt war Wie lange er haltbar ist weiß ich nicht aber ich denke mal bis 4 Wochen bei optimaler Lagerung dürfte kein Problem sein.Viel spass beim Backen .Ist wirklich Kinderleicht und lecker.Vielleicht kannst Du ja mal berichten wie er euch geschmeckt hat.Zum verschenken kannman auch mehrere kleine Stollen backen,dann verkürzt sich natürlich die Bachzeit. Ich hoofe ich konnte Dir weiterhelfen. viele Grüße bobohei.

15.11.2010 11:38
Antworten
binebune

habe das Rezept soeben ausprobiert und gleich in doppelter Menge. Allerdings war mir nicht klar, wozu das Puddingpulver sein sollte?! War auf jeden Fall ein gutes Rezept- habe auch ein Foto von den Stollen gemacht. Danke!

04.12.2007 17:47
Antworten
bobohei

Hallo binebune ,schön das dir der Stollen geschmeckt hat ,Puddingspulver ist für einen feinen Vanillegeschmack .Es wäre toll wenn du dein Bild runterladen könntest gruß bobohei

10.12.2007 19:11
Antworten
binebune

habe das Foto schon lange runtergeladen...!? wird wohl noch geprüft. Also für den Vanillegeschmack habe ich einfach Vanillezucker oder Aroma genommen, aber mit dem Pudding ist auch ne Idee fürs nächste Mal- danke.

12.12.2007 17:00
Antworten