Backen
einfach
Gluten
Kekse
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Müsli - Cookies

knusprige Cookies wahlweise mit Früchte- oder Schokomüsli

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.06.2007 3746 kcal



Zutaten

für
200 g Zucker
200 g Butter
100 ml Milch
2 Tropfen Aroma, (Zitronenaroma)
200 g Müsli, nach Wahl
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3746
Eiweiß
46,67 g
Fett
186,43 g
Kohlenhydr.
467,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter und Zucker aufkochen, sodass der Zucker sich auflöst.
Mit der Milch ablöschen und das Aroma einrühren.
Müsli, Mehl und Backpulver mischen, die heiße Buttermischung zugeben und unterrühren.
Den Teig einige Minuten auskühlen lassen.

Währenddessen zwei Bleche mit Backpapier belegen. Den Ofen auf 160°C Umluft heizen.
Von dem Teig mit einem Löffel kleine Portionen abstechen.
Diese mit ausreichend Abstand auf die vorbereiteten Bleche setzen.
Im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 min knusprig backen. Auf Kuchengittern auskühlen lassen und in gut verschließbaren Dosen aufbewahren.

Ergibt je nach Größe ca. 30-40 Stück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Ich habe noch Müsli gehabt dass nach Verwertung gerufen hat. Somit kam mir das Rezept sehr gelegen. Hab sie grad aus dem Ofen geholt und einen Keks noch warm probiert. Sie sind super lecker geworden Gruß Regina

30.05.2019 10:36
Antworten
Finaleligure78

Was daheim war wurde verarbeitet, Müslirest, Haferflocken, Rosinen. Hat alles gepasst und schmecken ganz lecker 👍

19.10.2018 18:08
Antworten
-Pfannkuchenfee-

Sehr einfach, schnell gemacht und super lecker! Top Rezept um Müslireste, Nüsse, Trockenobst etc... zu verwerten! Danke dafür ;)

06.10.2018 16:52
Antworten
adriene

Hallo Alina, ich habe heute genau nach so einem Rezept gesucht. Diese Zutaten hat man ja meistens Zuhause,und somit konnte ich diese Plätzchen backen. Auch ich kann sagen : Es roch köstlich! Sie sind mir leider etwas bröselich geworden,aber vom Geschmack her gibt es 5*****. Lg Adriene

24.05.2017 16:17
Antworten
Jessi050683

Hab das Rezept für den Geburtstag für die Kita genommen. Beim backen hätte ich den Ofen schon "plündern" können so lecker roch es :) Hab fürs Fruchtmüsli nur 150 Gramm Zucker her genommen was vollkommen ausreicht. Sonst war ich begeistert von dem einfachen und trotzdem sehr leckeren Rezept. Mache ich sicher öfter mal

07.05.2017 15:10
Antworten
xandora

Hallo Alina. Habe gerade dein Rezept entdeckt und werde es morgen ausprobieren,werde es allerdings mit haferflocken machen.Andere Frage statt Rohrzucker kann man doch bestimmt auch braunen zucker nehmen der soll angeblich besser sein für das karamelisieren?????? LG Xandora. P.S. werde mich wieder melden ob es geklappt hat.

31.10.2007 21:58
Antworten
vagies

Hallo alina, habe vorgestern dein Rezept ausprobiert und die Kekse sind wirklich sehr lecker und schnell gemacht, musste sie gestern direkt noch ein zweites Mal backen. :) Lg, vagies

18.10.2007 10:18
Antworten
Karamella

Hi Alina, Ich glaube, es lag an dem groben Rohrohrzucker, der war leider nicht ganz aufgelöst. Aber geschmeckt haben sie super =))! LG Kara

03.07.2007 15:49
Antworten
Karamella

Hi Alina, habe gestern deine Kekse probiert und fand sie ziemlich lecker. Meine sehen aber irgendwie anders aus als auf deinem Bild. Deine sehen so durchsichtlich aus und ziemlich crunchy. Meine waren vom Aussehen her wie Mürbeteigplätzchen mit Müsli =)) und knusprig waren sie nicht unbedingt. Liegt es vielleicht daran, dass ich die Zuckermasse nicht lange genug gekocht habe? Ich habe Rohrzucker genommen und er war schwer löslich. Wie auch immer, die Cookies haben durch diese Karamellmasse einen ganz besonderen leckeren Geschmack bekommen. LG Kara

03.07.2007 14:43
Antworten
alina1st

Hi Kara hmm, wirklich eine seltsame Sache. Ich habe die Karamellmasse auch nur so lange gekocht, bis der Zucker aufgelöst war, dann die übrigen Zutaten drunter.... und die Kekse waren wirklich zieeemlich crunchy! Naja, ich hoffe, sie schmecken trotzdem;-) lg alina

03.07.2007 14:45
Antworten