Warmer Kartoffelsalat nach Oma Margarete


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 06.06.2007 296 kcal



Zutaten

für
1.500 g Pellkartoffel(n)
500 ml Wasser, kochendes
1 TL Mehl
1 Prise(n) Zucker
1 Salz und Pfeffer, nach Geschmack
1 Würfel Brühe
6 EL Essig
1 Zwiebel(n), fein gehackt
100 g Speck, auslassen
Öl, (etwas Salatöl)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
5,72 g
Fett
14,92 g
Kohlenhydr.
33,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
Für die Marinade das kochende Wasser mit dem Mehl, Zucker, Salz, Pfeffer, Brühwürfel, Essig und den Zwiebelwürfelchen verrühren.
Die Marinade mit den Kartoffeln vermengen
Kurz vor dem Anrichten den Speck ausbraten und evtl. noch etwas Salatöl hinzufügen. Den Speck und das Fett heiß unterheben.
Den Kartoffelsalat noch warm servieren.
Ich weiß, der Salat ist eine Kalorienbombe, schmeckt aber super.
Meine Oma hat fetten Speck benutzt, aber das erscheint mir zu heftig.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Diesen Kartoffelsalat habe ich ebenfalls ohne Mehl und Speck gemacht. Wir hatten ihn als Grillbeilage. Die Flüssigkeit gebe ich nach und nach so viel bei, wie die Kartoffeln aufsaugen, dann braucht man kein Mehl. LG Petra

28.08.2021 12:48
Antworten
DolceVita4456

Ich habe den Kartoffelsalat auch ohne Mehl gemacht und den Speck weggelassen, da wir als Beilage panierte Schweineschnitzel hatten. Die geschnibbelten Kartoffeln würze ich mit Salz, Pfeffer, etwas Tabaso, etwas Senf und Essig. Brühe gebe ich nach Bedarf zu, da halte ich mich an keine bestimmte Menge. Das Öl kommt erst ganz zum Schluss dazu. LG DolceVita

12.07.2021 09:40
Antworten
bBrigitte

Hallo, habe auch ohne Mehl gemacht, habe noch Gürkchen mit rein gemacht. LG Brigitte

10.07.2021 14:49
Antworten
Camera

Mehl im Kartoffelsalat???? Habe davon noch niiiiee gehört. Mache immer schwäbischen Kart.Salat, der ist ganz ähnlich halt ohne Mehl und ohne Speck. LG caméra

30.12.2012 11:52
Antworten
floweroma4

Ich habe eine Frage zu deinem Rezept. Kochendes Wasser mit 1 TL Mehl verrühren, klumpt das nicht? LG floweroma

05.08.2011 09:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe nvogel, vielen Dank, daß es dir geschmeckt hat. Ich gebe manchmal noch Essiggurken dazu. Dann schmeckt es wieder ein wenig anders. Alles Liebe kyras

26.01.2008 12:01
Antworten
nvogel

Hallo kyras, sehr lecker dein kartoffelsalat. er schmeckt fast wie der von mutti ! ich hatte noch pellkartoffeln von gestern über und habe mal schnell dein rezept probiert. ich kann es jedem nur empfehlen ! einfach und schnell gemacht, und die zutaten hat man ja eigentlich immer im haus. LG nvogel

24.01.2008 22:17
Antworten