Putengeschnetzeltes Stroganoff


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 21.08.2002 357 kcal



Zutaten

für
500 g Putenbrust
2 m.-große Zwiebel(n)
4 m.-große Gewürzgurke(n)
250 g Champignons
3 EL Öl
1 EL Mehl
150 ml Schlagsahne
2 EL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
357
Eiweiß
36,14 g
Fett
19,38 g
Kohlenhydr.
8,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Fleisch in Streifen schneiden, Zwiebeln und Gurken fein würfeln, Pilze putzen und halbieren, Fleisch portionsweise im Öl kräftig anbraten, würzen mit Salz und Pfeffer. Fleisch aus der Pfanne nehmen, Pilze und Zwiebeln im Bratfett kurz anbraten, würzen, Mehl darüber stäuben, anschwitzen, gut 0,5 l Wasser und Sahne einrühren aufkochen, Senf einrühren, ca. 2 Min. köcheln lassen, öfter umrühren, Fleisch und Gurkenwürfel zufügen, erhitzen, würzen mit Salz, Pfeffer, evtl. etwas Zucker, Petersilie fein hacken, über das Ragout streuen, dazu Spätzle oder Reis und frischer Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hasl0510

An sich sehr lecker, allerdings sollte man eine mit Mehl gebundene Sauce immer mindestens zehn Minuten kochen lassen, damit der Mehlgeschmack verkocht. Dann aber den Senf erst zum Schluss dazugeben, der wird nämlich beim Kochen bitter. 😁

29.01.2022 19:30
Antworten
dilarapia

Habe das Rezept abgewandelt aber es war soooo lecker!!!

25.01.2019 14:31
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee!! Gibt's wieder, besten Dank!!

30.10.2017 13:25
Antworten
Nicbayer

wirklich 1800 min ruhezeit?

09.03.2017 18:31
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Nicbayer, danke für den Hinweis. Ich habe die Ruhezeit rausgenommen. Liebe Grüße, Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

10.03.2017 11:18
Antworten
svenz

War sehr lecker! :-)

03.04.2004 22:32
Antworten
hackenwaermer

leckkker!!!!

03.11.2003 13:55
Antworten
Sauerlandulli

Wird ausprobiert, bin schon sehr gespannt. Gruß Ulli

19.10.2003 14:30
Antworten
suny2905

Superlecker, und zudem geht es noch sehr schnell. Sehr empfehlenswert!!!

10.11.2002 15:32
Antworten
Liesbeth

Habe es fast genauso nachgekocht, nur das Wasser durch Weißwein und Gurkenbrühe ersetzt, dafür etwas weniger Senf zugefügt. Ist bei meiner Familie sehr gut angekommen. Tolles Rezept, wird demnächst wieder gekocht. LG Liesbeth

09.11.2002 21:31
Antworten