Backen
Beilage
einfach
Gemüse
Halloween
Herbst
Schnell
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackener Hokkaido - Kürbis

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.06.2007



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Hokkaido)
Butter oder Öl
Pfeffer
Kräutersalz
n. B. Petersilie, frische, gehackte
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Die ungeschälten Kürbishälften in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden und mit Öl oder Butter einpinseln. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Auf ein gefettetes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen.

Mit frischer Petersilie bestreut servieren. Als Beilage zu Fleisch oder vegetarisch mit Kartoffelpüree reichen.

Tipp: Die Spalten schmecken auch kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

ei mir kam noch eine dicke Schicht Parmesan drauf: lecker!

14.01.2020 11:43
Antworten
Zuckerfreiheit

Fünf Sterne für dieses Gericht. So schnell und einfach zubereitet, und dabei so köstlich. Vielen Dank dafür!

12.11.2019 14:31
Antworten
Superkoch-kathimaus

Ich mag sehr gerne frisch gemahlene garam masala drauf, sehr lecker😋 LG Kathi

10.11.2019 20:07
Antworten
Genny1984

Total einfach, schnell und lecker! Hab die Spalten nicht eingepinselt, sondern auf ein Backblech mit backpapier gelegt, grobes Salz, Peffer, Olivenöl, Knoblauch und frische Kräuter (Salbei, Thymian, Currykraut etc.) fertig. Dann häufig wenden, das alle Seiten der Spalten ölbenetzt sind!

21.09.2019 20:35
Antworten
cheetahh

Mache ich mir im Winter mindestens 1x im Monat. Bestreiche Spalten mit zerlassener Butter, Salz und Pfeffer, alles! Danach kann man jede raffinierte Klex Sauce nehmen, Knoblauchbutter oder pur genießen! Habe gerade welche im Backofen😋🤩

21.04.2019 14:14
Antworten
bn1806

Hallo, wir hatten heute diese Kürbisspalten, leider waren sie nach 15Minuten relativ trocken, und mehlig, was aber ja auch am Kürbis selbst liegen kann, oder?! Werden es nochmal probieren, von uns gibt`s leider "nur" 3***. Liebe Grüße Birgit

09.09.2008 20:31
Antworten
Tibby

Hallo Birgit, schade, daß der Kürbis trocken war. Ist mir bisher noch nicht passiert. Vielleicht lag es tatsächlich am Kürbis ? Lieben Gruß Tibby

09.09.2008 20:57
Antworten
Tibby

es freut mich, daß es Euch geschmeckt hat. Wir essen den Hokkaido auch immer wieder gerne nach diesem Rezept.

28.11.2007 21:09
Antworten
nc-ohstel

Vielen Dank für das Rezept! Es ist nicht aufwendig und hat uns als Beilage zu Merettich-Schmorbraten hervorragend geschmeckt. Die Spalten schmecken auch am nächsten Tag noch.

28.11.2007 17:44
Antworten
Opira1978

Habe heute das erste mal Kürbis gemacht und muß sagen danke für das Rezept

23.10.2007 15:12
Antworten