Deutschland
Diabetiker
einfach
Europa
Frühling
gebunden
gekocht
Schnell
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Legierte Spargelsuppe mit Thüringer Bratwurstnockerln

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. pfiffig 05.06.2007 429 kcal



Zutaten

für
2 Stück(e) Bratwurst, feine Thüringer oder andere
2 m.-große Zwiebel(n)
150 g Spargel, grünen
150 g Spargel, weißen und eventuell die Schalen
2 ½ EL Butterschmalz
2 ½ EL Mehl
125 ml süße Sahne
2 Eigelb
1 EL Schnittlauch
1 EL Thymian, frischen oder auch getrockneten
250 ml Milch
1 ½ Liter Spargel - Kochwassser
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe, instant
Zucker
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den grünen und den weißen Spargel schälen und, wenn vorhanden, die Schalen von Vortag mit verwenden, wer hat und mag.
1,5 l Wasser zum Kochen bringen und mit Salz, Zucker und der Milch, den klein geschnittenen und geputzten Spargel bissfest kochen. Die Schalen rausnehmen und wegschmeißen und die gekochten Stücke heraus nehmen und erst mal beiseite tun.

Die Zwiebeln nebenher schälen, würfeln und im Butterschmalz leicht anrösten, mit Mehl abbinden und eine Kelle von dem Spargelsud zugeben. Danach alles in den Topf geben und mit Muskat leicht abschmecken.
Das Bratwurstbrät aus dem Darm drücken, in eine Schüsse geben und mit dem Schnittlauch und dem Thymian mischen. Dies braucht nicht weiter gewürzt werden, da schon gewürzt.
Anschließend mit zwei Teelöffel Nockerln abstechen und in die Suppe geben. Für ca. 4 min. die Nockerln ziehen lassen.
Den Spargel wieder in die Suppe geben und alles kurz aufkochen lassen. Jetzt die Sahne mit den Eigelben mischen und ganz schnell unter die Suppe heben. Diese sollte vom Feuer genommen sein.
Mit Schnittlauchröllchen oder/und Thymian das Ganze dekorieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Beppo44

habe es schon mehrmals gekocht, nur die schalen koche ich seperat. ansonsten spitze.

07.07.2007 15:46
Antworten