Kartoffelgratin mit Birnen


Rezept speichern  Speichern

in kleinen Portionsförmchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.06.2007 527 kcal



Zutaten

für
8 m.-große Kartoffel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Butter, flüssige
Salz und Pfeffer
4 Birne(n)
2 EL Zitronensaft
100 g Käse (Sbrinz aus der Schweiz, ersatzweise Gouda)
200 ml süße Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
527
Eiweiß
11,40 g
Fett
29,34 g
Kohlenhydr.
54,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen, längs in dünne Scheiben schneiden. Birnen schälen, halbieren, entkernen, längst in Streifen schneiden.

Vier flache, feuerfeste Portionsförmchen mit Knoblauch ausreiben, mit der flüssigen Butter bestreichen, den Boden mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Die Kartoffelscheiben und die mit Zitronensaft beträufelten Birnenscheiben dachziegelartig in die Formen legen und mit geriebenen Käse bestreuen. Sahne mit Salz und Pfeffer vermischen und darübergießen.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft) bei 175° 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo ischilein, es war lecker. Mir persönlich ist jedoch die Birnenmenge zu viel. Finde maximal 2 Stück völlig ausreichend. Es ist sonst ziemlich süß. Habe die Kartoffeln etwas vorgekocht. Käse hatte ich Emmentaler light. Insgesamt finde ich jedoch die Menge für 4 Personen sehr knapp. Viele Grüße Bijou....

04.07.2016 19:48
Antworten
badegast1

hab was vergessen: zu dem Gratin paßt hervoragend "Vadouvan- Birne". Das ist eine Art Chutney und ich habe es gerade gestern aus meinen Birnen zum 2ten Mal gemacht (siehe Rezept " Vadouvan Birne" bei Chefkoch) auch 5 Sterne wert!! Lohnt sich mal nachzumachen.

21.08.2011 17:00
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe gerade Dein Rezept gebacken und bin total begeistert!!! 5 Sterne wert!!! Wir haben momentan sooo viel Obst aus dem Garten, daß ich immer auf der Suche nach leckeren, kreativen Rezepten bin, um das Obst zu verarbeiten. Dein Rezept ist sehr gut!! Sogar die Kinder finden es toll!! Ich habe zusätzlich etwas frische Muskatnuss dazu gegeben und als Käse Parmeggiano verwendet (da wir keinen anderen da hatten...und heute ist Sonntag...). Außerdem habe ich die Sahne durch Cremafina ausgetauscht, weil es dann fettärmer ist. Wird es bestimmt in der Birnensaison öfter mal geben!!!!! LG Simone

21.08.2011 16:55
Antworten
eflip

Erst waren wir skeptisch und dann absolut begeistert. Superleckere Kombination die es mit Sicherheit noch ganz oft geben wird. Besten Dank für die tolle Idee!!

01.06.2010 16:44
Antworten
liaxx

Es hat soo lecker geschmeckt! Ich bin total begeistert! Gerade die Süße der Birnen macht das ganze so interessant.. 5 Sterne! LG lia

01.10.2009 15:29
Antworten
Lionel31

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert und fand es sehr gut. Die Kartoffeln habe ich vorab gekocht. Sahne habe ich durch 4% Kaffeesahne ersetzt und mit etwas Muskat zusätzlich gewürzt, Neben Gouda habe ich noch einen kleinen Rest Gorgonzola verwertet. Die Menge halte ich für etwas knapp bemessen. Ich habe für 2 Leute 3 Birnen und die angegebene Menge Kartoffeln verbraucht. Lediglich die (Kaffee)sahne habe ich halbiert. Ein schönes Rezept, das bestimmt wieder zur Verwendung kommt! viele Grüße, Lionel

04.05.2009 18:57
Antworten
bini-mu

Hallo ischilein, wirklich köstlich, Dein Gratin. Ich habe allerdings den Knoblauch weggelassen und dafür frische Salbeiblätter dazu geschichtet. Mit Feldsalat und Pinienkernen kombiniert, war für uns eine perfekte herbstliche Mahlzeit komplett. Vielen Dank LG bini-mu

22.11.2007 14:05
Antworten