Gemüse
Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Deutschland
Kartoffel
Braten
Kinder
Dünsten
Kartoffeln
Camping
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Schnelle Schupfnudelpfanne mit Gemüse

preiswert, variabel und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3.68
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 04.06.2007 428 kcal



Zutaten

für
700 g Erbsenschote(n), frische oder TK
200 g Mais (Dose)
200 g Möhre(n), in Scheiben geschnittene
3 EL Öl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
¼ Liter Gemüsebrühe
2 Zwiebel(n), gewürfelte
500 g Schupfnudeln, frische (selbst gemachte oder aus dem Kühlregal)
Salz und Pfeffer
etwas Petersilie, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
428
Eiweiß
20,42 g
Fett
9,99 g
Kohlenhydr.
62,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Erbsenschoten putzen und waschen. Zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Möhren in einem heißen Topf in einem EL Öl kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe angießen und das Gemüse darin knackig garen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

Die Zwiebeln in einer Pfanne in dem restlichen Öl andünsten. Schupfnudeln zugeben und unter mehrmaligen Wenden leicht anbraten. Jetzt den Dosenmais und das gekochte Gemüse zugeben und alles zusammen nochmals kurz erhitzen. Mit Petersilie bestreuen.

Mit andern Gemüsesorten gut zu variieren. Als Hauptgericht reichen oder auch als Beilage z.B. zu allem Kurzgebratenem, Geflügel oder Fisch servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SunnyKida

Hat uns sehr gut geschmeckt und war schnell zubereitet. Lg SunnyKida :)

24.07.2018 16:26
Antworten
Towonda

Zu diesem Grundrezept hab ich ein bisschen kleingezupften Brokkoli, geschnittene Wienerle und ein paar Löffel Kräuterfrischkäse gegeben. Mit einem Schuss Milch verdünnt. Wir hatten dann eine Premiere - meine Kinder haben zum ersten Mal Brokkoli gegessen, und zwar freiwillig MIT Nachschlag !!! Danke! Danke! Danke!

28.03.2017 22:14
Antworten
nordlicht_78

Sehr lecker, ich habe in Scheiben geschnittene Bratwurst gleich mit den Schupfnudeln zusammen angebraten. Nordlicht_78

15.12.2016 13:18
Antworten
Estefania1

Hallo! Die Schupfnudelpfanne hat lecker geschmeckt. Da wir Mais nicht so gerne mögen, haben wir diesen durch eine rote und gelbe Paprika ersetzt. Zum Gemüse haben wir noch einen ganzen Brokkoli in Röschen dazugegeben. Ich habe etwas mehr Brühe verwendet, weil ich ja mehr Gemüse hatte.Vielen Dank für das Rezept! LG, Estefania

09.03.2016 05:47
Antworten
dbartel

Hallo, bei uns gab es die Schupfnudeln mit Kohlrabi-Möhrengemüse und Schnitzel. Ich hatte Schupfnudeln und Gemüse getrenntgelassen, das Gemüse in der Brühe mit etwas Sahne und Soßenbinder zubereitet. Hat sehr lecker geschmeckt. LG, Dieter

30.01.2014 23:25
Antworten
Maleila

Hallo, ich habe noch etwas Sahne zur Gemüsebrühe gegeben, so hatten wir gleich eine leckere Sauce dazu. Ein schnelles leckeres Gericht, vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Maleila

25.10.2012 08:11
Antworten
karin510

Das gab es heute bei uns und war sehr lecker. Ich habe zum Schluß etwas von der aufgefangenen Gemüsebrühe in die Pfanne gegossen, das machte das Ganze weniger trocken. Wir hatten Fischstäbchen dazu. LG Karin

11.02.2012 18:27
Antworten
Aurora1985

Das habe ich gestern gekocht, dazu gab es Fisch. Nur fand ich es etwas fad, ansonsten ganz ok.

21.03.2010 17:07
Antworten
NinaKöln

Klasse Rezept! Und so einfach und schnell! Das gab es gestern abend, wir hatten Hähnchenbrust dazu - toll! Kochen wir bestimmt noch öfters. LG, Nina

13.09.2008 18:28
Antworten
Fanca

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert und muss sagen, dass es sehr lecker war! :-) Ich habe noch etwas Parmesan darüber gestreut. Danke! LG Fanca

22.10.2007 17:15
Antworten